12.06.2019, 12.53 Uhr

Fête de la Musique 2019: Berlin feiert den Sommer! Alles zu Programm, LineUp und Bühnen 

Eine ganze Stadt zelebriert den Sommeranfang mit einer grandiosen Fête! Die Fête de la Musique startet wie immer am 21. Juni zum Sommeranfang. Der Eintritt ist frei und Bühnen gibt es in der gesamten Stadt.

Straßenkonzert bei der Fête de la Musique in Berlin Bild: picture alliance / Gregor Fischer/dpa

Berlin ist bei der Fête de la Musique durchgängig seit 1995 dabei. Die Idee des kostenlosen Musikfestes zum Sommeranfang stammt aus Frankreich. Paris unter dem damaligen Kulturminister Jack Lang war Vorreiter und Ausrichter der ersten Fête de la Musique 1982. Mittlerweile nehmen weltweit 540 Städte teil. Die Konzerte finden unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt statt. In Berlin wird es wieder ein Fest der Superlative. Aktuell über 500 einzelne Auftritte gibt es, von Brass über Drum 'n' Bass, Elektro, Swing bis Klassik. Wo die spannendsten Bands spielen und wo die Hotspots sind, verrät Ihnen news.de.

Fête de la Musique Berlin 2019: Wo finden die Konzerte statt?

Ein Grundsatz der weltweiten Bewegung eines Straßen-Musikfestes zum Sommeranfang am 21. Juni ist, dass die Konzerte unter freiem Himmel oder an ungewöhnlichen Orten in der jeweiligen Stadt steigen. Dabei sollen Musiker und Bands aller Genres, Profi- und Hobby-Musiker an einem Tag für eine gelöste Stimmung und eine große Feier für die Bürger sorgen. Musik soll Grenzen überwinden, nicht nur örtlich und über Genres hinaus, sondern auch in den Köpfen.

In Berlin ist der grüne Bezirk Treptow-Köpenick der diesjährige Fokus-Bezirk. Tanzen und Feiern im Grünen und ein umweltveträgliches Event-Management sind das Thema. Die einzelnen Events finden aber im gesamten Stadtgebiet statt, auf Straßen, Plätzen, in Parks oder auch in kleinen Kneipen oder in Läden, die sonst nicht für Live-Musik bekannt sind. Mitmachen kann bei dem großen Kultur-Fest quasi jeder, ob als Musiker oder als Veranstalter. Einen Überblick über das gesamte Programm in Berlin gibt es beifetedelamusique.de.

Fête de la Musique Berlin 2019: Wo sind die Party-Hotspots in Berlin?

Richtig heiß wird es wieder einmal im Yaam. von 16 Uhr an gibt es ein Programm mit Live-Musik und DJ-Sets, sowohl Indoor, als auch unter freiem Himmel. Die Party geht bis weit in den Morgen des 22. Juni. Das wird definitiv die kürzeste Nacht des Jahres.Die Gäste erwartet auch ein Essensmarkt, die Strandbar, Hängematten an der Spree und eine Kids Corner für die kleinen Besucher. Mit dabei sind dieses Jahr unter anderem Fred Garden, Soulmeal, Panza Supersonic und The Razzzones und für Elektro-Fans Ambrosia und Ben Pavlidis.

Fête de la Musique in Berlin: Musiker tragen ihre Instrumente über die Warschauer Brücke Bild: picture alliance / Gregor Fischer/dpa

Das Elektro-Duo Sowfall tritt ab 18 Uhr auf dem Mercedes-Platz in Friedrichshain auf. Direkt davor gibt es den Singer-Songwriter Josh Savage. Von der Venue sind es dann nur ein paar Schritte bis zum Yaam oder zum HolzmarktHolzmarkt.Make a Move, Kaspar Dornfeld und She Knows treten dort auf.

Fans von Swing und Elektroswing gehen in den Frannz Biergarten. Hier steht der 21. Juni ganz im Zeichen des Swing. Swing Patrol Berlin, Los Swingones, Flamingo Replacements, Yonder & Blue und Electro Swing Revolutions laden bei der diesjährigen Fête de la Musique bis Samstagmorgen zum Tanzen ein.

In welchen Städten gibt es die Fête de la Musique 2019 in Deutschland?

In diesem Jahr haben wieder etliche Städte ein großes Programm auf die Bühne gestellt. Unter anderem in Leipzig, Köln, Hannover aber auch in der Thüringischen Landeshauptstadt Erfurt gibt es wieder die Fête de la Musique zum Sommeranfang. Hier hat Clueso mit Überraschungsauftritten in der Vergangenheit die Fans seiner Heimatstadt begeistert. Vielleicht auch wieder in diesem Jahr? Eine Übersicht über die teilnehmenden Städte finden Sie hier. Vielleicht gibt sich ja der eine oder andere Lokalmatador die Ehre und spielt zum Sommeranfang auf.

hos/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser