VIP: Kristen Stewart überrascht in einem echten Anti-Look

Was hat sie sich dabei nur gedacht? Schauspielerin Kristen Stewart erschien zu einem Mode-Event in einem ungewöhnlich hässlichen Hosenanzug.

Kristen Stewart bei einer Chanel-Show in Paris Bild: imago/Starface/spot on news

US-Filmstar Kristen Stewart (28, "Snow White and the Huntsman") überraschte bei einer Chanel-Modenschau in Paris in einem etwas anderen Chanel-Zweiteiler. Der Anzug bestand aus einer weit geschnittenen Hose in Kupfer-Metallic-Optik. Das schillernde Material fand sich auch auf den Brusttaschen und an den Blazer-Manschetten wieder. Das Revers des ansonsten in klassischem Chanel-Material und -Muster gefertigten Oberteils schimmerte zudem golden. Auf eine Bluse verzichtete die Schauspielerin.

"Still Alice" mit Julianne Moore und Kristen Stewart können Sie sich bei Amazon Prime ansehen

Mit mehreren Perlenketten griff Stewart zwar wieder ein klassisches Chanel-Element auf. Ungewöhnlich waren dann allerdings die schwarzen Dr. Martens. Und auch beim Make-up entfernte sich die US-Künstlerin deutlich von der klassischen Eleganz, für die das französische Label eigentlich bekannt ist. Zu den petrol-schwarzen Smokey-Eyes kombinierte sie korallroten Lippenstift und auch die Fingernägel leuchteten in der Signalfarbe. Das an den Spitzen blondierte Haar hatte sie punkig nach oben gestylt. Hingucker-Look? Ja! Verlockend zum Nachstylen? Eher nein!

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser