14.01.2019, 11.27 Uhr

2019: Das sind die Superfood-Trends 2019

Superfood ist aus der Ernährung nicht mehr wegzudenken! Jedes Jahr gibt es eine neue Liste an Lebensmitteln, die bei Stars, Bloggern und Ernährungsexperten besonders angesagt sind. Das sind die Top-Trends 2019.

Gwyneth Paltrow schwört auf gesunde Ernährung und Superfood Bild: [M] alicja neumiler/Shutterstock.com/StarMaxWorldWide/ImageCollect/spot on news

In Hollywood gehört Superfood längst zum guten Ton. Von Gwyneth Paltrow (46, "Iron Man") bis hin zur jungen Modelriege gibt es kaum einen Star, der kein erklärter Anhänger der supergesunden Ernährung ist. Die amerikanische Bio-Supermarktkette Whole Foods hat jetzt prognostiziert, welches Superfood 2019 den weltweit boomenden Markt erobern wird ...

Jamie Oliver hat ein Buch über "Superfood für jeden Tag" geschrieben - hier bestellen

Aromen aus dem asiatisch-pazifischen Raum

Einer der wichtigsten Trends 2019 sollen Aromen aus dem Asiatisch-Pazifischen Raum sein, so die Bio-Supermarktkette. Dazu zählen exotische Früchte wie Guave, Passionsfrucht und Drachenfrucht. Sie sind besonders vitalstoffreich und aufgrund ihres sehr hohen Vitamin-C-Gehalts regelrechte Anti-Aging-Booster. Auch die Jackfrucht soll die Regale dominieren und zu einem beliebten Ersatz für Schweinefleisch werden. Und mit der Mönchsfrucht solle es einen neuen Zuckerersatz in Pulverform geben.

Lebensmittel aus Seetang

Schon seit Jahren erfreut sich die nährstoffreiche Meerespflanze an großer Beliebtheit. Um diesen Trend gerecht zu werden, sollen 2019 Seetang-Butter und -Nudeln als gesunde Alternativen zu Butter aus tierischen Fetten und Nudeln aus Weizenmehl lanciert werden. Ebenso werden Snacks aus Seerosen-Samen, Thunfisch-Alternativen auf Basis von Algen und Chips aus Lachshaut das Sortiment erweitern.

Probiotika nicht mehr nur im Joghurt

Probiotika, wie beispielsweise Milchsäurebakterien, sollen sich positiv auf die Darmflora auswirken. Da immer mehr Menschen mit Magenproblemen zu kämpfen haben, hat die Lebensmittelindustrie mit neuen Produkten reagiert. Bei Whole Foods soll es ab diesem Jahr Nussbutter, Suppen und Knuspermüslis mit Probiotika geben.

Produkte auf Basis von Nutzhanf

Produkte auf Basis von Nutzhanf liegen schon seit ein paar Jahren im Trend, waren bisher jedoch eher ein Nischenprodukt. Jetzt soll die Palette erweitert werden. Nutzhanf ist reich an allen essenziellen Nähr- und Vitalstoffen und soll darüber hinaus eine entzündungshemmende Wirkung haben. Und keine Sorge vor - der Inhaltsstoff THC ist im Nutzhanf so gering, dass er keine berauschende Wirkung hat und völlig legal ist.

Gesunde Fette

Diäten mit wenig Kohlenhydraten und hohem Fettgehalt sind spätestens seit Keto und Paleo das Maß aller Dinge. Kein Wunder, dass die Lebensmittelindustrie auf den Trend aufspringt. Whole Foods will mehr Produkte anbieten, die reich an ungesättigten Fettsäuren sind. Dazu gehören unter anderem vegane Pralinen und Kaffee sowie Produkte aus Kokosbutter.

Pilze als neuer Fleischersatz

Immer mehr Menschen werden zu Flexitariern - Fleisch soll dabei nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt sein und sehr bewusst verzehrt werden. Diese neue Ernährungskultur ist nicht nur eine klare Ansage gegen die Massentierhaltung, sondern schützt auch die Umwelt. Als logische Konsequenz wächst die Nachfrage nach pflanzlichen Lebensmitteln. Pilze werden derzeit als beliebter Fleischerersatz gehandelt und in immer mehr Produkten verarbeitet.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser