Karneval ab 11.11.2018: Warum ist der Karnevalsbeginn am 11. November?

Am 11.11.2018 beginnt mal wieder die närrische Zeit des Jahres. Was es mit dem Karnevalsanfang an diesem Sonntag auf sich hat und welche Bedeutung sich dahinter verbirgt, erfahren Sie hier.

Am 11.11. beginnt auch in diesem Jahr die närrische Zeit des Jahres. Bild: Oliver Berg/dpa

In vielen Regionen Deutschlands wird am 11. November 2018 wieder die "fünfte Jahreszeit" ausgerufen. Vor allem im Rheinland erfreut sich der Karneval noch heute größter Beliebtheit. Doch was hat es mit dem Datum eigentlich auf sich? Wir verraten es Ihnen.

Karneval 2018/2019: Warum beginnt Karneval am 11.11.?

Es gibt viele Theorien darüber, warum die Karnevalssaison ausgerechnet am 11. November beginnt. Eine mögliche Erklärung liegt an der vierzigtägigen Fastenzeit vor Weihnachten, die im Jahr 354 eingeführt wurde. Die begann traditionell am Martinstag, dem 11.11. des Jahres und war die letzte Gelegenheit, "nicht fastentaugliche" Lebensmittel zu verzehren.

Bedeutung des Karnevalsanfangs am 11. November 2018 für Fasching und Co.

Obwohl der 11.11. mittlerweile als traditioneller Start in die Faschingssaison angesehen wird, bleibt es bis zum 6. Januar, dem Dreikönigstag, auch in Karnevalshochburgen zunächst ruhig, schließlich steht die Zeit bis dahin ganz im Zeichen des Advents. Doch dann haben Närrinnen und Narren Zeit bis zum Aschermittwoch am 6. März 2019 ausgiebig Zeit, um Karneval zu feiern.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser