Venus Berlin 2018: Penis-Rodeo und Co.: Die skurrilen Seiten der Erotikmesse

Erotikmessen sind ein Hort an skurrilen Produkten, Momenten und Menschen. Wir haben einige Highlights von der aktuellen Venus 2018 für Sie zusammengefasst.

Auf der Venus 2018 konnte man ein Penis-Rodeo ausprobieren! Bild: pap/news.de

Für einen der skurrilsten Momente der Venus Berlin 2018 sorgte direkt zu Beginn Stormy Daniels. Doch natürlich gibt es auf einer Erotikmesse wie der Venus noch viele Skurrilitäten mehr zu entdecken...

Skurrile Sextoys auf der Venus in Berlin 2018

Nehmen wir nur das Thema Sextoys. Von winzig klein bis gigantisch groß gibt es auf der Venus Dildos, Vibratoren und dergleichen mehr. So manchem Sextoy sieht man teilweise nicht einmal an, wofür es eigentlich geeignet sein soll. Genau in solchen Fällen ist eine Erotikmesse wie die Venus dann auch sehr nützlich, kann man hier doch in direkten Kontakt mit den Herstellern treten und sie ordentlich ausfragen. Ein Beispiel sei folgender Liebessitz, der sein Geheimnis erst bei genauerem Hinschauen preisgibt: Bei jeder "Hüpfbewegung" auf dem Lust & Joy dringt der im Zwischenraum befestigte Dildo tiefer in den oder die sitzende Person ein.

Was aus der Ferne wie ein Yoga-Ball wirkte, barg ein "kleines" Geheimnis. Bild: pap/news.de

Hobby-Fotografen und die Venus 2018 – Ein faszinierendes Schauspiel

Eines der skurrilsten Phänomene jeder Erotikmesse sind jedoch die Hobby-Fotografen, die derartige Messen nutzen, um ordentliche Mengen an Nacktbildern zu schießen. Gerade auf der Venus entspinnen sich so wunderbare Schauspiele. Ein Beispiel. Stellen Sie sich vor, Sie stehen am Stand eines Pornostars und wünschen sich ein Autogramm. Der Pornostar ist angezogen. Die Wahrscheinlichkeit, dass hinter Ihnen jemand steht, sinkt infolgedessen auf Null. Sie bitten den Pornostar um ein Selfie. Für dieses zieht er sich plötzlich neben Ihnen sein Oberteil runter und schmiegt sich oben ohne an Sie.

Plötzlich, als sei ein lautloses Signal durch die ganze Messe gegangen, tauchen sie auf. Die Knipser. Eine riesige Traube bildet sich um Sie. Es wird aus allen Lagen geknipst. Sie kommen kaum von dem Stand weg. Leute, die an dem Szenario vorbeilaufen, bleiben automatisch neugierig stehen. Wenn da so viele knipsen, muss doch etwas los sein? Die Traube wird immer größer. Da zieht der Pornostar sein Oberteil wieder hoch. Und *zack*, die Menschentraube ist binnen Sekunden aufgelöst. Nur um sich wenige Sekunden später am Stand eines anderen Pornostars, der sich nackig macht, wieder aufzubauen. Ein faszinierendes, ein in Teilen rätselhaftes Schauspiel.

Penis-Rodeo, Penis-Ringewerfen und Nackt-Einkäufer: Die skurrilen Seiten der Venus als Fotoshow

Doch genug davon. Genießen Sie jetzt die Fotoshow mit diversen Skurrilitäten der aktuellen Venus 2018 in Berlin. Lassen Sie sich entführen in eine Welt mit Penis-Rodeos, Riesendildos, Analplug-Schachspielen, Dildo-Lampen und dergleichen mehr.

FOTOS: Venus Berlin 2018 Penis-Rodeo und mehr! Die skurrilen Seiten der Erotikmesse

Lesen Sie auch: Stormy Daniels bei der Venus Berlin 2018:"Sie sah aus wie meine Mutter!" Micaela Schäfer ätzt gegen Stormy.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser