Mia Khalifa: Eishockey-Puck zerschmettert Brüste von Pornostar

Ihre Brüste sind ihr größtes Kapital: Immerhin hatte sich Pornostar Mia Khalifa ihren Vorbau für ihre Karriere extra vergrößern lassen. Doch nun wurden ihre Brüste von einem Puck zerschmettert. Was war geschehen?

Brust-Implantate können ganz schön gefährlich sein. Bild: Fotolia/ Piotr Marcinski

Für Pornostar Mia Khalifa (25) sind ihre Brüste ihr größtes Kapital. Immerhin hatte sich die ehemalige Pornodarstellerin den Busen für ihre Karriere extra vergrößern lassen. Doch nun musste die dunkelhaarige Schönheit einen herben Rückschlag erleben. EinEishockey-Puck hat ihre Brüste zerschmettert, berichtet das britische Blatt "Daily Star".

Mia Khalifa: Puck zerschmettert Brüste von Pornostar 

Eigentlich wollte sich Mia Khalifa Anfang des Jahres ganz entspannt das Stanley-Cup-Playoff-Spiel ansehen, als plötzlich eine 6-Unzen-Scheibe auf sie krachte. Die schmerzliche Folge: ein zerbrochenes Brust-Implantat. Kein Wunder, immerhin können Pucks bei Schlagschüssen Geschwindigkeiten von bis zu 170 km/h erreichen. Mia selbst geht davon aus, dass das Spielgerät in ihrem Fall mit 80 km/h auf ihren Körper prallte. Genug, um ihr Implantat zu zerstören.

Brust-OP soll Busen reparieren 

Um ihre Brust reparieren zu lassen, will sich Mia Anfang nächsten Jahres erneut unters Messer legen. Mia Khalifa zu "Daily Star": "Ich saß während des Spiels hinter dem Glas und es kam über das Glas geschossen und es überraschte mich so unvorbereitet und ich hatte keine Ahnung, dass es kommen würde. Ich griff an meine Brust und wollte nicht loslassen, weil es sich anfühlte, als würde überall Blut fließen."

Mia Khalifa behält Puck als Andenken 

Den besagten Puck hat die libanesisch-amerikanische Moderatorin übrigens als Souvenir mit nach Hause genommen. "Es war das größte Souvenir, das jeder Hockeyfan bekommen kann", schwärmt die 25-Jährige. Wie die Moderatorin des Sportvideo-Podcasts Sportsball weiter verrät, war dies offenbar nicht der schmerzhafteste Momente in ihrem Leben. Viel schlimmer sei es für sie gewesen, ihr Team, die Washington Capitals, verlieren zu sehen.

Mia Khalifa als Pornodarstellerin: Damit wurde sie bekannt

Bekannt geworden ist Mia Khalifa als Pornodarstellerin. Neben ihrem echten Namen nutzte sie auch das Pseudonym Mia Callista für einige ihrer Pornofilme. Im Dezember 2014 gab die Internetpornoseite Pornhub bekannt, dass sie mit über 1,5 Mio. Suchanfragen die beliebteste Darstellerin sei. Auch wenn sie heute keine Pornos mehr dreht, so hält sie sich auch vier Jahre später noch immer auf Rang 2. Und das, obwohl sie eigenen Angaben zufolge lediglich drei Monate als Pornodarstellerin aktiv gewesen sei.

Auch auf Instagram erfreut sich die TV-Schönheit großer Beliebtheit. Satte 9 Millionen Abonnenten verfolgen regelmäßig das Leben des Ex-Pornostars - Tendenz steigend. 

am


am

Lesen Sie auch: Gruselig! Frau vergrößert sich ihren Mega-Busen - und sieht jetzt SO aus!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser