Typveränderung: Lady Gaga besinnt sich modisch auf ihre italienischen Wurzeln

Alles neu macht das Album? Lady Gaga scheint sich modisch wieder auf einen eleganteren Stil zu besinnen, bei dem auch ihre italienischen Wurzeln ans Licht kommen.

In diesem extravanganten Look wurde Lady Gaga in New York gesichtet Bild: imago/ZUMA Press/spot on news

Nach einer längeren Phase als Country-Star scheint Lady Gaga (32, "Poker Face") zu ihrem alten Stil zwischen ladylike und extravagant zurückgefunden zu haben. In New York wird die Sängerin derzeit fast täglich in einer neuen ungewöhnlichen Outfit-Kreation gesichtet. Am Dienstag verließ sie zum Beispiel ihr Aufnahmestudio in einem Look, der an eine Mischung aus eleganter Hollywood-Diva und italienischer Witwe erinnerte.

Elegante Kleider aus schwarzer Spitze gibt es hier zu kaufen

Trotz sommerlicher Hitze trug die 32-Jährige von Kopf bis Fuß Schwarz. Lady Gaga war in ein langärmliges Kleid aus Spitze gekleidet, ein hautenges Bustier mit tiefem V-Ausschnitt betonte ihr Dekolleté. Ihre platinblonden Haare hatte sie unter einem schwarzen Kopftuch versteckt, während ihre Augen hinter einer großen Cat-Eye-Sonnenbrille verborgen waren. Dazu trug sie spitz zulaufende schwarze Lack-Pumps sowie eine kleine Henkel-Tasche.

Tagsüber schwarz, abends Signalrot

Später am Abend toppte sie diesen Look noch einmal. Bei einem abendlichen Ausflug mit ihrem Freund Christiano Carino wurde die Musikerin in einem schulterfreien PVC-Kleid in knalligem Rot gesichtet. Dazu hatte sie dramatisch hohe rote Plateau-Schuhe kombiniert. Das signalrote Vinyl-Kleid stammt laut "Daily Mail" aus der Kollektion des italienischen Designers Giuseppe di Morabito.

Ganz offensichtlich hat Lady Gaga, die eigentlich Stefani Joanne Angelina Germanotta heißt, ihre italienischen Wurzeln wieder für sich entdeckt....

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser