Beauty: "Daheim in den Bergen": Theresa Scholze steht auf den lässigen Style

Im Zweiteiler "Daheim in den Bergen" spielt sie eine Anwältin, die in ihr Heimatdorf zurückkehrt und dort auf ihren Ex-Freund trifft... Im Lifestyle-Interview verrät Theresa Scholze, was einen Menschen im wahren Leben attraktiv für sie macht.

"Daheim in den Bergen": Lorenz Huber (Max Herbrechter), Lisa Huber (Theresa Scholze) und Sebastian Leitner (Walter Sittler) Bild: ARD Degeto/Erika Hauri/spot on news

Schauspielerin Theresa Scholze (38) ist aktuell im Zweiteiler "Daheim in den Bergen" (Teil 2: 11.5., 20.15 Uhr, das Erste) zu sehen - der, wenn alles gut läuft, zur Reihe ausgebaut wird. Die gebürtige Thüringerin spielt darin Anwältin Lisa Huber, die in ihre ländliche Heimat zurückkehrt. Auf dem Bergbauernhof ihrer Familie richtet sie ihre Kanzlei ein. Doch neben den emotionalen Herausforderungen eines großen Familienzwists trifft die Heimkehrerin auch auf ihre alte Liebe...

Im Lifestyle-Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verrät Theresa Scholze, welcher Style ihr privat bei Männern am besten gefällt, was ihre eigene schlimmste Modesünde war und wie sie ihre Figur hält.

Für ihre Rolle in der Serie "Der letzte Zeuge" (1998-2006) wurde Theresa Scholze 1998 mit dem Telestar "Förderpreis als beste Nachwuchsschauspielerin" ausgezeichnet - hier können Sie das Format auf DVD bestellen

Was macht einen Menschen für Sie attraktiv?

Theresa Scholze: Die Ausstrahlung, die Stimme und dass man gute Gespräche führen kann.

Welcher Style gefällt Ihnen bei Männern am besten?

Scholze: Mir gefällt der lässige Style mit Jeans und Shirt. Die Persönlichkeit sollte die Kleidung überstrahlen und nicht umgekehrt.

Welche prominente Frau zieht sich besonders gut an?

Scholze: Herzogin Kate sieht schon immer klasse aus.

In welchem Outfit fühlen Sie sich am wohlsten?

Scholze: Das kommt auf den Anlass an. Manchmal mag ich es schwarz, elegant, schick und im Alltag eher casual, also Jeans und Shirt. Ich trage allerdings fast immer hohe Schuhe. Bei meiner Größe [1,61 m] kein Wunder.

Was ist ein absolutes Fashion-No-Go für Sie?

Scholze: Zu tiefes Dekolleté kombiniert mit zu kurzem Rock.

Was war Ihre eigene schlimmste Mode-Sünde?

Scholze: Eine Zeit lang habe ich zu allem Ringelsocken getragen.

Welche Sportart treiben Sie gerne?

Scholze: Ich jogge sehr gerne und da ich in Köln wohne, lohnt es sich kaum, mit dem Auto zu fahren, daher mache ich eigentlich alles mit dem Fahrrad.

Machen Sie Diäten?

Scholze: Ich halte nicht viel von Diäten, da man sie nicht dauerhaft anwenden kann. Aber ich verzichte mittags häufig auf Kohlehydrate beziehungsweise die Sättigungsbeilage, weil mir das leichtfällt.

Welche Kalorienbombe gönnen Sie sich manchmal?

Scholze: Pommes mit Mayo gönne ich mir ein, zwei Mal im Jahr.

Können Sie kochen?

Scholze: Das ein oder andere, ja. Bei einem neuen Gericht koche ich gerne nach YouTube-Videos. Das ist ein bisschen wie Malen nach Zahlen.

Was ist Ihr Lieblingsgericht?

Scholze: Ein guter Käse mit Brot macht mich immer glücklich!

Welches Gericht gelingt Ihnen nie?

Scholze: Also, wenn mir ein Gericht nie gelingt, dann darf mein Freund den Kochlöffel schwingen. Aber was ich richtig gut kann, ist eine Tom Kah Gai Suppe.

Was ist der beste Urlaubsort für Sie?

Scholze: Das Meer! Am liebsten mag ich die Ostsee, da werden Kindheitserinnerungen wach...

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser