Jeans: Das steckt hinter Kristen Bells Styling-Wechsel

Kristen Bell hätte ihren Ehemann fast in Jeans geheiratet. Dazu kam es aber nicht, denn ihr Mann hatte andere Pläne...

Auf dem roten Teppich trägt Kristen Bell eher Kleider als Hosen Bild: Retna/AdMedia/ImageCollect/spot on news

Eine Eheschließung im Standesamt ist oft nicht so pompös wie in der Kirche. Aber dennoch bevorzugen bei ersterem die meisten Frauen ein schönes Kleid. Nicht so Kristen Bell (37, "Die Eiskönigin"): Sie wäre nämlich eigentlich gerne in Jeans dort aufgetaucht, wenn da nicht ihr Mann gewesen wäre! Er offenbarte ihr am Morgen der Trauung, dass er einen Smoking tragen wird. Im Interview mit "Entertainment Tonight" erzählt sie, wie es weiter ging:

"Ich wusste nicht, was ich stattdessen anziehen sollte, also sagte er, dass er mir was raussucht." Eine ungewöhnliche Situation, aber definitiv eine lustige Geschichte! Dax Shepard (43, "CHiPs") entschied sich übrigens seinerzeit für einen schwarzen Jumpsuit. Auch wenn der Hochzeitstag also etwas holprig anfing, so war er am Ende doch besonders, denn Bells Ehemann hatte noch eine süße Aktion auf Lager.

Daran erinnert sie sich gerne

Für die Fahrt zum Justizgebäude hatte Shepard nämlich eine Playlist erstellt, mit allen Lieblingsliedern seiner Zukünftigen. "Es waren so schöne Songs. Und dann sind wird da hingefahren und das war's. Es war einfach, aber wunderschön", schwärmt sie noch heute. Erst vor kurzem postete die Schauspielerin ein Schwarz-Weiß-Foto von damals auf Instagram - diesen Tag wird sie wohl nie vergessen.

Kristen Bell und Dax Shepard lernten sich Ende 2007 kennen, heirateten aber erst sechs Jahre später, im Oktober 2013. Zusammen haben sie zwei Töchter: Lincoln (5) und Delta (3).

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser