Curtain Bangs: Diese Frisur ist 2018 der letzte Schrei

Neues Jahr, neues Haar? Ja bitte! Ein Frisurentrend für 2018 zeichnet sich bereits jetzt ab. Curtain Bangs heißt der angesagte Look und steht bereits jetzt bei Stars und Sternchen ganz hoch im Kurs.

Schauspielerin Sofia Vergara zeigt, wie stylisch Curtain Bangs aussehen Bild: Kathy Hutchins/Shutterstock.com/spot on news

Vorhang auf für den Trend-Haarschnitt 2018: Curtain Bangs! Hinter dem kuriosen Namen steckt eine hippe Pony-Frisur, die es bereits auf etliche Promi-Köpfe geschafft hat. Dakota Johnson (28, "Fifty Shades of Grey"), Alexa Chung (32) oder Jennifer Lopez (48, "The Boy Next Door") schwören bereits auf den neuen Trend. Das Besondere? Der Pony verdeckt nicht die ganze Stirn, sondern fällt lässig nach links und rechts - wie Vorhänge eben.

Doch Moment mal, irgendwie kommt uns die Frisur doch bekannt vor. Und tatsächlich, wie so viele Trends, sind auch Curtain Bangs eine Art Retro-Revival. Schon in den 50er und 60er Jahren war der überlange Pony extrem angesagt. Keine Geringere als Stilikone Brigitte Bardot (83) trug ihre blonde Mähne genauso.

Übrigens: Curtain Bangs passen nicht nur zu langen Haaren, sondern genauso gut zum kurzen Bob. Außerdem sind sie schnell geschnitten. Genau das Richtige also, um das neue Jahr mit einer kleinen Veränderung zu starten, ohne seinen Look komplett zu ändern. Wer wagt den Schnitt?

loc_/news.de/spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser