30.05.2019, 07.35 Uhr

Himmelfahrt am 30.05.2019: Von Bier bis Bollerwagen! So entstanden die Vatertags-Traditionen

Die Bollerwagen sind geschmückt, die Bierkästen stehen bereit. An Christi Himmelfahrt ziehen wieder ungezählte Männer durchs Land, um den Vatertag zu feiern. Repräsentativ für die Männerwelt von heute ist das nicht, meinen Experten.

Eine fröhliche Männerrunde feiert auf einem sogenannten Bierbike den Vatertag. Bild: picture alliance / Peter Steffen/dpa

Christi Himmelfahrt ist noch immer ein kirchlicher Feiertag. Traditionell wird er 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert und findet somit immer an einem Donnerstag statt. 2019 fällt Christi Himmelfahrt auf den 30. Mai 2019. Die Kirche feierte mit Christi Himmelfahrt die Rückkehr Jesu in den Himmel. Doch kirchliche Traditionen findet man heutzutage kaum noch an diesem Tag.

Christi Himmelfahrt hat kirchliche Tradition verloren

Wann aus Christi Himmelfahrt der Vatertag oder auch Männertag wurde, ist geschichtlich nicht eindeutig überliefert. Der Brauch, dass an diesem Tag die Männer ohne ihre Familien durch das Land zogen, reicht allerdings bis in die Zeit der Germanen zurück. Dabei war es Tradition, dass die Männer als Ernährer der Familie einmal im Jahr rund um ihren Grundbesitz liefen, um es zu sichern. Wäre das nicht geschehen, wäre das Eigentum verloren gegangen. So suchten sich die Männer den traditionellen Himmelfahrtstag für ihre heidnischen Flurbegehungen aus.

Männertag wird traditionell ohne Frauen gefeiert

Als die Industrialisierung einsetzte und die Männer immer schwerer arbeiten mussten, setzte sich die Tradition des Männertages so fort. Die Männer trafen sich in geselliger Runde und clevere Unternehmen boten ihre Fahrdienste mit Pferdekutschen an. Die Männer genossen ihren Vatertag noch immer alleine, ganz ohne weibliche Begleitung. In der ehemaligen DDR wurde der Vatertag nicht als gesetzlicher Feiertag gefeiert, da der Glauben keine große Rolle spielen sollte. Dennoch wurden in geselliger Männerrunde Wanderungen oder Ausflüge geplant.

Am Vatertag rückt die Familie wieder in den Vordergrund

Der Kreativität am Männertag sind keine Grenzen gesetzt. Während die jungen Männer den Tag zumeist dafür nutzen, mit ihren Freunden den Alkoholkonsum ins Unermessliche steigen zu lassen, verbringen die älteren Herren den Vatertag mit bunt geschmückten Bollerwagen, Fahrrädern oder Kremsern. Allerdings geht die Tendenz der letzten Jahre immer mehr zu einem Familientag über, ganz in Anlehnung an den traditionellen Muttertag. An beiden Tagen steht die Wertschätzung der Eltern im Vordergrund.

Mehr Unfälle wegen Alkohol an Christi Himmelfahrt - Versicherer warnen

An Christi Himmelfahrt kommt es deutlich öfter zu Verkehrsunfällen unter Alkoholeinfluss. Laut Statistischem Bundesamt gibt es an diesem Tag 2,4 Mal mehr Unfälle mit alkoholisierten Verkehrsteilnehmern als an einem durchschnittlichen Tag. Deshalb warnte die Unfallforschung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Montag vor einer erhöhten Unfallgefahr an dem Feiertag. Bis zu dreimal mehr Unfälle gibt es am Vatertag. Auch die Zahl der alkoholbedingten Schlägereien steigt.

Lesen Sie auch: Bedeutung und Last-Minute-Geschenke - Alle Infos rund um den Muttertag.

FOTOS: Herrentag So verrückt feiern Deutschlands Männer
zurück Weiter In fahrlässig kurzen Hosen, Schlafanzügen und mit pinken Gehstöcken bewaffnet, traten diese Herren ihren persönlichen Vatertagsumzug 2013 an. (Foto) Foto: picture alliance/dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/sam/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser