Sextrends aus aller Welt: Japan schockt mit Tentakel-Pornos

Bitte was? Angeblich haben Japaner kaum noch echten Sex. Dafür vergnügen sie sich viel lieber im Internet. Und haben gleich mal einen Fetisch erfunden, der wirklich alle Grenzen des guten Geschmacks sprengt.

In Japan hat man besonders interessante Vorstellungen von Erotik. Bild: Fotolia_Comugnero Silvana

Die schönste Nebensache der Welt kann in einigen Ländern der Welt ganz schön schmutzig werden. Los geht's in unserer Reihe "Sextrends aus aller Welt" mit Japan und die Einwohner aus dem Land der aufgehenden Sonne lassen es ganz schön krachen - allerdings nicht immer zwangsweise miteinander und in eigenen Bett.

Sex-Flaute in Japan: Hentai-Animes reichen offenbar

Wenn man sich das Sexualverhalten der Japaner anguckt, kommt erst einmal die große Ernüchterung. Viel los scheint in den Betten der asiatischen Inselgruppe nicht zu sein. Wie die "Japan Family Planning Assoziation" herausfand, haben gut die Hälfte aller Eheleute überhaupt keinen Sex mehr. Frauen empfänden Sex sogar als regelrecht "lästig".

Kein Wunder also, dass sich viele in die weite Welt des Internets flüchten, um ihre heimlichen Gelüste zu befriedigen. Dabei ist in Japan ein ganz besonderer Trend entstanden. Nicht wie in den meisten Ländern werden hier real verfilmte Pornos geguckt, sondern Trickfilme, die auch Animes und in diesem speziellen Fall "Hentai"-Animes genannt werden.

Tentakel-Pornos: Darauf steht Japan also wirklich

Das wäre ja alles noch nicht ganz so außergewöhnlich. Aber in Animes lassen sich natürlich auch Szenarien realisieren, die in normalen Pornos nicht möglich sind und so haben sich die Japaner von alten Zeichnungen und Büchern aus dem Mittelalter inspirieren lassen. Auf diesen sind nämlich gehäuft Frauen zu sehen, die Sex mit einem Oktopus haben.

Besonders praktisch: Ein Oktopus hat wie der Name schon sagt acht Arme. Die Dame ist also immer bestens versorgt und kann gleichzeitig auch noch festgehalten werden. Einen Namen für diesen interessanten Fetisch gibt's auch noch und der ist an Kreativität kaum zu überbieten: Tentakel-Pornos!

Und jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Googeln.

Lesen Sie auch: Ausverkauft? Vagina-Ketten sind der Hit im Netz

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser