13.04.2017, 12.33 Uhr

Perverses Liebesspiel: SM-Freak jagt 240 Volt durch Vagina seiner Freundin

In England muss sich ein perverser SM-Fan vor Gericht verantworten. Er hat seiner Freundin mit einem Elektroschocker extreme Schmerzen beim Sex zugefügt.

In England hat ein Mann seine Freundin mit einem Elektroschocker während des Liebesspiels gequält. Bild: Fotolia / crazypixels20

In England schockt derzeit ein Gerichtsprozess die Bevölkerung. Im Mittelpunkt der Verhandlung steht ein 43-jähriger Bondage-Liebhaber. Er soll seine Freundin beim Sex mit extremen Foltermethoden gequält haben.

Perverser jagt Freundin 240 Volt durch Vagina

Das Opfer erzählte vor Gericht die tragische Geschichte. Der Mann soll ihr vorgeworfen haben, langweilig im Bett zu sein. Da sie Angst hatte ihn zu verlieren, habe sie sich auf Sadomaso-Spielchen eingelassen. Ein fataler Fehler: Denn die Fantasien des Mannes endeten für die Frau in der Hölle.

So verprügelte er seine Freundin regelmäßig während des Liebesspiels grün und blau. Doch das war nicht das Schlimmste. In einer Nacht hielt er einen Elektroschocker in der Hand. Damit jagte er der Frau 240 Volt durch die Vagina. Die Schmerzen sollen so stark gewesen sein, dass sie dachte, sie müsse sterben. Mittlerweile hat sie sich von ihrem Mann getrennt.

Lesen Sie auch: Frau lässt sich Gift in Vagina spritzen, weil sie Sex haben will.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser