01.03.2017, 13.00 Uhr

Lumidolls: DAS ist das erste Bordell mit Sexpuppen

Wer braucht schon echtes Personal, wenn es doch Puppen gibt! Im spanischen Barcelona hat nun das erste Bordell mit Sexpuppen eröffnet. Ob und wie der Sex mit den üppigen Püppchen funktioniert, erfahren Sie hier!

In Barcelona eröffnet das erste Freudenhaus mit Puppen. Bild: Fotolia / Nomad_Soul

Nicht nur im Bereich der Industrie wird mehr und mehr auf echtes Personal verzichtet. Auch im Sex-Gewerbe wird mittlerweile auf "echte" Frauen verzichtet. Vorreiter für das neuartige Modell: Ein Freudenhaus im spanischen Barcelona.

Erstes Sexpuppen-Bordell in Barcelona eröffnet

Zu finden ist das Etablissement mit Namen "Lumidolls" inmitten der katalanischen Metropole. Auf der Internetseite des Betreibers können Kunden zwischen vier verschiedenen Modellen wählen: Katy, Leiza, Lily und Aki. Dabei ist natürlich für jeden Geschmack etwas dabei. Egal, ob knackige Europäerin oder rassiger Afrikanerin, HIER wird dem Kunden so einiges geboten.

VIDEO: Erstes Sexpuppen-Bordell eröffnet!
Video: spot on news

Puppen erfüllen ALLE erotischen Wünschen

Trotz nicht menschlicher Natur verspricht der Anbieter die Erfüllung sämtlicher Wünsche und erotischer Fantasien. Aufgrund von thermoplastischer Elastomeren, die den Hauptbestandteil der künstlichen Gespielin ausmachen, ist die Sexpuppe der "Bild" zufolge besonders biegsam und formbar.

Sex-Gespielin verfügt über mehrere Öffnungen

Auf der Internetplattform "lumidolls.com" können sich Kunden ihre Wunschkandidatin bereits vorab ansehen. Bereits die Bilder der Damen versprechen, dass alle vier jeweils über drei Körperöffnungen verfügen. Laut "Bild" behaupten die Betreiber sogar, dass der Sex mit ihren Puppen "genussvoller, aufregender und erotischer" sei, als mit einer echten Frau.

So kann man die Püppchen online buchen

Buchen kann man die Püppchen übrigens ganz einfach online. Kostenpunkt für eine Stunde: 80 Euro. Natürlich können die gummiartigen Damen aber auch die ganze Nacht gemietet werden. Wer sich gern selbst eine Katy, Leiza, Lily oder Aki für das heimische Schlafzimmer zulegen will, der muss weit tiefer in die Tasche greifen. Laut "Daily Mail" liegt der Gesamtpreis für eine derartige Sexpuppe bei rund 4.300 Pfund. Das entspricht ca. 5.000 Euro.

Reinigung inklusive

Wer sich jetzt noch fragt, wie und ob die Puppen nach der Benutzung gereinigt werden, dem sei verraten, auch dafür werde gesorgt. Eine gründliche Desinfizierung gehört demnach zum Standart-Programm von "Lumidolls". Das jedenfalls verspricht der Betreiber auf seiner Internetseite. Auf Kondome sollte dennoch nicht verzichtet werden, rät der Besitzer des ersten Sexpuppen-Bordells.

Bizarres Sextoy: DAS ist die ERSTE Sex-Puppe für Frauen.

FOTOS: Waschmaschine, Banane, Handrührgerät Sextoys im Haushalt
zurück Weiter Gurken, Möhren und Bananen eignen sich nicht nur hervorragend als Lebensmittel, sondern sind auch wunderbar für das Liebesspiel geeignet. (Foto) Foto: picture-alliance / dpa / Patrick Seeger Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser