Weihnachten: "Ugly Christmas Sweater": Modesünde oder richtig schick?

So schrecklich, dass es schon wieder cool ist? Die "Ugly Christmas Sweater", Strickpullis mit Weihnachtsmotiven, sieht man auch in diesem Winter wieder. Modesünde oder doch endlich Trendteil?

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Spätestens seit der leicht unterkühlte Rechtsanwalt Mark Darcy (Colin Firth) in der Kinokomödie "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" (2001) mit einer besonders albernen Version auftauchte, lachen alle über sie: die bunten Strickpullover mit riesigen Weihnachtsmotiven auf der Brust. Doch trotzdem hängen die fragwürdigen Pullis auch in diesem Winter wieder in vielen Geschäften zum Verkauf, teils sogar zu horrenden Preisen. Wird der sogenannte "Ugly Christmas Sweater" also doch noch Trend?

"Ugly Christmas Sweater": Die Modesünde mit dem ewigen Leben

In der Tat lässt sich der Sweater durchaus cool stylen: Mit einer schicken, eng anliegenden Hose und High Heels kann der Pulli richtig lässig aussehen. Wichtig ist dabei natürlich, dass das mögliche Trendteil nicht zu weiteren bunten Kleidungsstücken kombiniert wird. Wen es doch noch zu viel Überwindung kostet, der sollte einfach seine Geschwister oder Freunde fragen, ob sie sich anschließen. Im Partnerlook zaubern Sie mit diesen Pullovern an Heiligabend sicher allen ein Lächeln ins Gesicht.

Lesen Sie auch: Weihnachtsdeko XXL! DAS ist der größte Weihnachtsladen der Welt

FOTOS: "Bronner's Christmas Wonderland" Weihnachtsdeko XXL für Fortgeschrittene

Sie trauen sich, den Look auszuprobieren? Bei Zalando finden Sie einige "Ugly Christmas Sweater"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/kad/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser