22.11.2016, 12.59 Uhr

Zu viel oder zu wenig Sex?: SOVIEL Sex sollten Sie in Ihrem Alter wirklich haben

Hand auf's Herz: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Liebesleben? Wohl jeder hat sich schon mal Gedanken darüber gemacht, ob er oder sie genug oder zu wenig Sex hat. Ob Sie es oft genug zwischen den Laken krachen lassen, enthüllt nun eine aktuelle Studie.

Einmal pro Monat oder mehrmals die Woche? Wie oft Sie wirklich Sex haben sollten, verrät jetzt eine Studie. Bild: Fotolia / gpointstudio

Mit dem Liebesleben ist es so eine Sache - der eine begnügt sich mit einmal Sex pro Monat und ist happy und ausgeglichen, andere bekommen die Krise, wenn die Sex-Frequenz auf unter drei Mal pro Woche fällt. Nicht selten sorgt die Häufigkeit der Schäferstündchen deshalb für Selbstzweifel - denn wie viel Sex ist eigentlich normaler Durchschnitt?

Studie: Wie viel Sex pro Woche ist normal?

Genau dieser Frage hat sich jetzt eine wissenschaftliche Studie des Kinsey Institutes von der Indiana University in Bloomington gewidmet. Das Institut, das sich die Erforschung von Genderfragen und Sexualität auf die Fahnen geschrieben hat, untersuchte jetzt, wie viel Sex pro Woche dem Durchschnitt entspricht - und zwar je nach Altersgruppe der Probanden.

FOTOS: Sexiest Woman Alive Diese Frauen sind unverschämt sexy
zurück Weiter Na hallo! Emilia Clarke (28, "Game of Thrones") ist die aktuelle "Sexiest Woman Alive". Zumindest für das Magazin "Esquire". Wem die Wahl nicht passt, der findet vielleicht ihre Vorgängerinnen überzeugender... (Foto) Foto: [M] Rich Fury/Invision/AP/spot on news Kamera

In diesem Alter haben Menschen am häufigsten Sex

Den Ergebnissen der Studie zufolge sind es demnach Personen zwischen 18 und 29 Jahren, die am häufigsten für ein Schäferstündchen in die Laken hüpfen: Bei 112 Mal Geschlechtsverkehr im Jahr kommt diese Gruppe auf gut zwei Mal Sex pro Woche. Menschen bis 39 Jahre haben offenbar weniger Zeit für heiße Zweisamkeit, denn hier beläuft sich die Sex-Frequenz auf 86 Schäferstündchen pro Jahr, also nur knappe zwei Mal in der Woche. Wer die 40 überschritten hat, scheint offenbar auch sexuell einzurosten - der Studie zufolge gibt es für diese Gruppe nur noch einmal pro Woche Sex.

Ebenfalls interessant: Benachteiligung beim Sex? Wie SIE auch ohne Orgasmus Spaß hat.

VIDEO: Diese 5 Dinge über Sex wussten Sie noch nicht
Video: ProSieben

Je oller, desto doller: So wild treiben es Menschen über 50

Heißt das automatisch, dass man zwangsläufig weniger Sex hat, je älter man wird? Mitnichten! Immerhin gaben mehr als 30 Prozent der Befragten, die ihren 50. Geburtstag bereits hinter sich hatten, in einer Umfrage an, dass sie mehrmals pro Woche Sex genießen würden. Allerdings scheiden sich die Geister bei der älteren Generation, wenn es um die angenehmste Sex-Frequenz geht: Eine von fünf Frauen in dieser Altersgruppe könnte gut und gerne komplett auf Sex verzichten, bei den gleichaltrigen Herren ist es lediglich einer von 50, der diese Aussage teilen würde.

Lesen Sie auch: Frau verblutet nach Sex mit Riesenpenis.

Sie haben deutlich häufiger oder seltener Sex, als es die Umfrageergebnisse für Ihre Altersgruppe als normal ausweisen? Kein Grund zur Panik: Gerade bei Umfragen zu solch intimen Dingen sind die Ergebnisse mit Vorsicht zu genießen - denn mitunter lassen sich Probanden dazu hinreißen, Angaben zu ihrem Liebesleben etwas aufzuhübschen...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser