10.11.2016, 14.07 Uhr

McDonald's News 2017 aktuell: Müssen wir uns jetzt endgültig vom Big Mac verabschieden?

Er gehört zu den beliebtesten Burgern der Fastfood-Kette. Trotzdem will McDonalds den Big Mac einstampfen. Ab 2017 gibt es dafür zwei neue Burger-Kreationen zu sehen. Wurde dafür etwas bei der Konkurrenz abgeguckt?

Der beliebte Big Mac könnte bald aus dem McDonald's Sortiment fliegen. Bild: dpa

McDonald's machte nun eine traurige Ankündigung: Den beliebten Big Mac wird es ab 2017 nicht mehr geben. Dafür sollen zwei neue Burger her. Diese sollen in Zukunft noch mehr Fastfood-Fans glücklich machen.

McDonald's wechselt Strategie: Diese Burger sollen den Big Mac ersetzen

Schon im Frühjahr soll der beliebteste Burger im McDonald's-Sortiment verschwinden. Stattdessen soll es dann den kleinen "Mac Jr." sowie einen großen "Grand-Mac" geben, berichtet "focus.de". Erste Testläufe habe es bereits in Ohio und Dallas gegeben. Diese seien ausgesprochen gut bei den Kunden angekommen und nun sollen der kleine und große Big Mac den Mittelgroßen für immer ablösen.

Fans sind von der Idee nicht sonderlich angetan. "2017 gibt's n Upgrade für den #BigMac. Das ist wie bei @Apple: die neuen Versionen sind nicht besser...sie sind aber neu.", schreibt eine Twitter-Userin. "#McDonalds schafft 2017 den #BigMac ab. Und was ist mit dem Big Mac Pro?", unterstützt sie ein anderer und zieht damit ebenfalls einen Vergleich zu Apple-Produkten.

Hat McDonald's etwa bei der Konkurrenz Burger King abgekupfert?

Jahrelang war McDonalds die Nummer eins in der Fastfood-Branche. Doch was nützt es an der Spitze einer Industrie zu stehen, wenn dieser immer mehr Kunden verliert? Fastfood ist immer mehr auf dem absteigenden Ast. Höchste Zeit für McDonald's, das Konzept zu überdenken und gegebenenfalls zu ändern. Bereits seit einiger Zeit strahlt das Logo in schickem grün statt rot, nun soll sich auch das Angebot verändern. Aber der Plan vom kleinen und großen Big Mac klingt doch vertraut, oder? Richtig! Burger King ist bekannt dafür seinen Klassik-Burger in verschiedenen Größen anzubieten.

Die Neuerung wird es vorerst nur in den USA geben. In Deutschland kann man auch 2017 noch den ganz normalen Big Mac genießen.

Lesen Sie auch: Kurios! Einbrecher in Fast-Food-Kette brät sich Burger

VIDEO: Dieser Einbrecher stielt kein Geld - Er brät sich einen Burger
Video: Youtube/DC Metropolitan Police Department

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/saw/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser