03.11.2016, 08.59 Uhr

Knusperhaus im Nazi-Look: Hakenkreuz-Skandal bei Deko-Anbieter Butlers

Es ist rosa, glitzert und erregt die Gemüter - Weihnachtskugeln von Deko-Anbieter Butlers. Denn ein prominentes Detail des Knusperhauses erinnert eher an Weihnachten im 3. Reich. Und was sagt Butlers dazu?

Das Hakenkreuz war ein Symbol der Nazis. Bild: dpa

Deko-Anbieter Butlers kam ganz schön ins Schwitzen - und das ausgerechnet wegen der Weihnachtsdeko. Denn die feil gebotenen Weihnachtskugeln aus pinkem Glitzerhaus hatten ein Detail, was stark an ein Hakenkreuz erinnert, berichtet der WDR. Das kitschige Nazi-Haus wurde sofort aus dem Sortiment genommen - und Butlers bemüht sich um Schadensbegrenzung.

Butlers (be)räumt Hakenkreuz-Haus

"Natürlich wollen wir keine Artikel anbieten, die mit dem Symbol des Hakenkreuzes in Verbindung gebracht werden können", so Catherine Kunze, Butlers Presse-Sprecherin. Nun würden die Kugeln aber im Ausland handbemalt. Man werde nun alle "missverständlichen Exemplare" beräumen - sowohl in den Filialen als auch Online, wo die Häuschen schon nicht mehr angeboten werden.

Lesen Sie auch: Bizarre Auktion! Eva Brauns Schlüpfer unterm Hammer.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/saw/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser