"Adam sucht Eva"-Insel 2017: DAS ist der Drehort der RTL-Nackedeis

Ab dem 11. November 2017 wird die viertel Staffel von "Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies" mit prominenter Beteiligung bei RTL zu sehen sein. Doch wo befindet sich das idyllische Inselparadies, auf dem sich die Nackedeis tummeln, überhaupt? Wir haben uns das traumhafte Atoll Tikehau auf Französisch-Polynesien für Sie genauer angesehen.

Auf der "Insel der Liebe" lernen sich die "Adam sucht Eva"-Kandidaten genauer kennen. Bild: RTL

Bei RTL ist schon fast wieder die Zeit der Textilfreiheit ausgebrochen: Unter dem Titel "Adam sucht Eva - Promis im Paradies" tummeln sich Normalo-Kandidaten neben Promi-Teilnehmern vor einer traumhaften Inselkulisse auf der Suche nach dem Liebesabenteuer. Auf der "Insel der Liebe" und der "Insel der Versuchung" verbringen die Teilnehmer Zeit miteinander, lernen sich kennen - und hoffen darauf, dass das Kennenlernen in der Südsee in etwas ganz Besonderes mündet.

4. Staffel von "Adam sucht Eva" - Wo wird die RTL-Show eigentlich gedreht?

Privatsender RTL heimst mit "Adam sucht Eva" nicht nur tolle Einschaltquoten ein, sondern bietet den TV-Zuschauern auch idyllische Ansichten der Inselwelt, die als Drehort von "Adam sucht Eva - Promis im Paradies" diente. Doch wo entsteht die Nackedei-Show eigentlich?

Gedreht werden die Episoden von "Adam sucht Eva" seit Staffel 1, die 2014 erstmals bei RTL ausgestrahlt wurde, auf Tikehau. Im Gegensatz zu Mallorca, Teneriffa und Co. handelt es sich dabei um ein weniger bekanntes Atoll (das manchmal auch Tikihau geschrieben wird), das zu Französisch-Polynesien gehört und im Südpazifik liegt. Von Tahiti aus ist das rund 320 Kilometer entfernte Tikehau in einer knappen Flugstunde zu erreichen.

Insel-Paradies Tikehau auf Französisch-Polynesien: Urlaub auf der Nackedei-Insel

Das Atoll Tikehau setzt sich aus kleineren Inseln sowie einer Hauptinsel zusammen, die den Namen Tuherahera trägt. Überlaufen ist das pazifische Inselreich keinesfalls: Offiziellen Angaben zufolge leben derzeit rund 500 Menschen auf Tikehau.

Sie möchten die aus dem TV bekannte Insel Tikehau gern selbst kennenlernen und im Südpazifik Urlaub machen? Kein Problem, allerdings erfordert die Anreise etwas Geduld: Von Europa aus braucht es rund 22 Flugstunden, um nach Tikehau zu gelangen. Die Flugroute kann dabei variieren: Eine Option ist der Weg über Paris, Los Angeles und weiter nach Papeete auf Französisch-Polynesien, doch auch die Strecke über Santiago de Chile in Südamerika und die Osterinseln ist möglich. Wer mag, kann auch mit Zwischenstopp in Tokio nach Tikehau reisen. Bei einer so anstrengenden Anreise ist es ratsam, die Route mindestens ein halbes Jahr vor dem Reisezeitpunkt genau zu planen und die Flüge zu buchen, um möglichst günstige Tickets zu ergattern.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser