29.06.2016, 18.40 Uhr

Türkei-Reise umbuchen: Nach dem Terror-Anschlag: So können Sie den Flug stornieren

Nach erneuten Anschlägen in der türkischen Metropole Istanbul, warnt das Auswärtige Amt vor Reisen in die Türkei. Ob und wie Sie Ihre geplante Reise in die Türkei jetzt noch umbuchen oder stornieren können lesen Sie hier.

Leere Strände in Anatalya: Immer wieder gibt es Terroranschläge in der Türkei, worunter auch der Tourismus leidet. Bild: dpa

Bereits Anfang Juni hat das Auswärtige Amt eine Reise-Warnung für die Türkei herausgegeben und diese nach den jüngsten Terroranschlägen am 28. Juni 2016 aktualisiert. Seit 2015 erschüttern immer wieder Attentate das beliebte Reiseziel. Allein in diesem Jahr waren es schon über zehn Anschläge, davon mehrere in Istanbul. Für viele Reisende könnte das ein Grund sein, um den geplanten Urlaub in der Türkei kurzfristig doch noch zu stornieren. Aber ist das so einfach möglich?

Flug stornieren wegen Terror nach Anschlägen auf den Flughafen Atatürk in der Türkei?

Eine entscheidende Rolle spielen hierbei die Warnungen des Auswärtigen Amtes. Dieses rät auf seiner Homepage aktuell vor allem von Reisen in das türkische Grenzgebiet zum Irak und zu Syrien ab - nicht aber in andere Regionen. Touristen wird daher empfohlen, ihren Reiseveranstalter zu kontaktieren und auf sein Entgegenkommen zu hoffen.

Urlaub stornieren in die Türkei nach Terror-Anschlag: Keine Garantie für Kostenerstattung

Denn per Gesetz gibt es eine kostenlose Stornierung nur bei Naturkatastrophen, politischen Unruhen und Kriegen, wie "N-TV" online berichtet. Terrorgefahr allein genügt noch nicht, da Anschläge als "allgemeines Lebensrisiko" gelten.

Türkei-Reise nach Istanbul umbuchen oder stornieren

Mehr Glück haben Istanbul-Reisende. Viele Reiseveranstalter zeigen sich nach den aktuellen Anschlägen auf den Flughafen Atatürk in Istanbul kulant und bieten kostenlose Umbuchungen und Stornierungen bis einschließlich 31. Juli, erklärt "Spiegel-Online". Dazu zählen TUI, FTI und DER Touristik. Thomas Cook, zu dem auch Neckermann Reisen, Bucher Last Minute und Öger-Tours gehören, bietet kostenlose Stornierungen und Umbuchungen bis 4. Juli.

Lufthansa-Reisende haben darüber hinaus die Möglichkeit, ihr Flugticket nach Istanbul, das bis zum 28. Juni erstellt sein muss, bis einschließlich 5. Juli umzubuchen, so "N-TV".

FOTOS: Anschlag Flughafen Atatürk Bilder der Verwüstung! Selbstmord-Anschlag an Istanbuler Flughafen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/ife/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser