23.04.2016, 10.11 Uhr

Neue Umfrage deckt auf: Sexuelle Begierde: Darum stehen Männer auf untreue Frauen

Männer stehen auf Frauen, die untreu sind! Das hat eine neue Studie ergeben. Demnach sei die sexuelle Begierde besonders groß, wenn die Frau keinen Hehl aus ihrer Leidenschaft macht. Einen Nebenbuhler wollen sie dennoch nicht!

Laut einer Studie fühlen sich Männer besonders zu untreuen Frauen hingezogen. Bild: Fotolia

Ewige Treue und endlose Liebe - so ganz einfach ist es in der Realität dann doch nicht. Eine Umfrage von Victoria Milan hat ergeben, dass Männer ausgerechnet auf die Frauen stehen, die es mit der Treue nicht ganz so genau nehmen.

Untreue macht Frauen anziehend!

Das Online-Portal befragte 6.214 männliche Nutzer darüber aus, was sie von Frauen halten, die ihren Partner betrügen. Ähnlich wie es auch einst viele Stars getan haben. Als Beispiel führte das Portal unter anderem Jennifer Lopez an, die ihren Tänzer einst mit Ben Affleck betrog und weitere prominente Ladys. Das Ergebnis fällt für alle Romantiker dann doch nicht so zufriedenstellend aus. 81 Prozent der befragten Männer mögen es, wenn Frauen untreu sind, das macht sie attraktiv. Darunter ganze 70 Prozent, die darauf stehen, wenn die Frau ihren Partner nicht zum ersten Mal betrügt.

Man(n) selbst möchte natürlich nicht der Betrogene sein und schon gar nicht für den ersten Seitensprung der untreuen Liebsten verantwortlich sein. Wie es in der Studie heißt, fänden vier von fünf Männern es anregend, wenn die neue Liebhaberin schon öfter jemanden betrogen hat. Sie wollen auf keinen Fall der Erste sein.

Sexuelle Begierde und Unbefangenheit als Anreiz für Männerphantasien

Eine ganz schön niederschmetternde Bilanz. Aber warum genau ist "Untreue" für die meisten Männer so anziehend? Rund 27 Prozent der Befragten fänden die Lebensfreude besonders verführerisch. Die Tatsache, dass sich Frauen beim Sex vollkommen verlieren können und unverbindlich und locker damit umgehen, regt die Männerphantasie an.

Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es dann doch noch. Dass jetzt alle Männer in die Frauenfalle tappen, davon ist nicht auszugehen. Denn anders herum fühlen sich rund 70 Prozent der Männer auch eingeschüchtert, wenn sie mit einer untreuen Frau in Kontakt treten. Ebenfalls wollen sie ihren eigenen Sexualpartner nicht mit anderen teilen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser