Von news.de-Volontärin Maria Gregor - 10.03.2016, 17.03 Uhr

Kelly Osbourne, Lady Gaga, Kylie Jenner: Oma-Style? Diese Stars wollen aussehen wir ihre Großmutter

Lady Gaga, Kylie Jenner oder Rita Ora! Sie alle hatten es schon: Graue Haare! Der neue Trend auf dem Kopf heißt Granny Hair - Oma-Look! Immer mehr Frauen wollen den angesagten Style tragen! Warum graue Haare nicht mehr alt, sondern hip sind und wie Sie den Trend auf ihr Haupt zaubern, lesen Sie hier!

Stilsicher: Kelly Osbourne im trendigen Granny-Style mit Lila-Stich. Bild: dpa

Bis vor Kurzem ist man grauen Haaren noch mit Pinzette und Färbemittel entgegen gerückt. Jetzt sehnen sich junge Mädchen nach der Alterserscheinung und schaffen künstlich Abhilfe! Der Granny-Style ist seit knapp einem Jahr auf dem Vormarsch und einfach nicht tot zu kriegen.

Udo Walz: Immer mehr wollen diesen Stil!

Star-Friseur Udo Walz hat die neuesten Trend-Frisuren stets im Blick. Auch in seinen Salon kommen immer mehr Frauen, die graue, silberne oder sogar weiße Haare wollen: "Im Schnitt kommen 20-25 Leute pro Woche in meinem Laden, die diesen Stil wollen. Ich kann mir vorstellen, dass die Zahl noch steigt", gab Walz gegenüber "Bild" bekannt.

Granny-Style: Der Look sollte unbedingt beim Friseur gemacht werden

Um die Haarfarbe in ein helles Silber zu verwandeln, müssen die einiges durchhalten. Zuerst wird blondiert. Danach muss der Gelbstich raus. Wer selber färbt, läuft Gefahr, seine Haare dauerhaft zu schädigen, so der Star-Coiffeur. Danach müsse man ausreichend pflegen. Walz empfiehlt laut "Bild" viel Feuchtigkeit fürs Haar und einmal pro Woche eine Kur.

Auch sollte man sich vorher genau überlegen, welchen Grau-Ton man will. Je heller, desto schädlicher fürs Haar. Wer also wie eine Eisprinzessin aussehen möchte, sollte seine Haare besonders pflegen. Der Coiffeur empfiehlt daher den angesagten Style mit einem trendigen Kurzhaarschnitt zu kombinieren.

Granny-Look selber färben?

Es ist immer besser, einen Profi ans Haar zu lassen. So hält man die Chance, dass die Haare die Blondierung nicht überstehen und abbrechen wesentlich geringer. Wer trotzdem selbst Handanlegen will, sollte sich unbedingt im Friseurshop beraten lassen und nicht zur Drogerie-Blondierung greifen. Anstatt sofort mehrfach aufzuhellen, sollte man lieber mit Silbershampoo gegen den Gelbton kämpfen. Das "Ok-Magazin" empfiehlt in jedem Fall reichlich Pflege.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser