Stefanie Giesinger
Huch! Kopiert die GNTM-Gewinnerin It-Girl Kendall Jenners Look?

Stefanie Giesinger überrascht mit einem neuen Look. Damit erinnert sie allerdings stark an ein anderes erfolgreiches Model, das auch ganz zufällig ihr Idol ist. Wohl eher doch kein Zufall.

Zum Verwechseln ähnlich: Stefanie Giesinger (l.) und Kendall Jenner. Bild: [M] instagram.com/stefaniegiesinger / Kobby Dagan/Shutterstock.com

Hier muss man direkt zweimal hinsehen. Ist das nun Kendall Jenner (20) oder Stefanie Giesinger (19)? Tatsächlich ist auf dem Bild die deutsche "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin zu sehen. Mit ihrer neuen, dunklen Haarfarbe könnte Giesinger aber glatt als Zwillingschwester des berühmten US-Models durchgehen.

Ähnlichkeit zwischen Kendall Jenner und Stefanie Giesinger kein Zufall

Ob die verblüffende Ähnlichkeit nur ein Zufall ist? Wohl eher nicht. Schließlich wird Jenner derzeit als absolutes It-Girl gefeiert und kassiert als Model die ganz großen Deals. Es ist also keine schlechte Idee, sich an dem aktuell gefragten Look der Kardashian-Schwester zu orientieren.

Jenner-Fan Stefanie Giesinger traf die Schwestern Kendall und Kylie persönlich

Wie genau dieser aussieht, davon konnte sich die 19-Jährige aus Kaiserslautern einen Tag vor ihrer Verwandlung selbst überzeugen: Auf einer Veranstaltung der New York Fashion Week begegnete sie Kendall Jenner und deren Schwester Kylie (18) nämlich persönlich. Die Selfies von dem Treffen teilte sie sofort mit ihren Fans auf Instagram - wie es sich für einen echten Kardashian/Jenner-Fan eben gehört.

FOTOS: «GNTM 2014 »-Finale Die 10 schönsten Bilder unseres neuen Topmodels
zurück Weiter Hier freut sich die Siegerin von «GNTM» 2014. Unsere Steffi konnte sich gegen Ivana und Jolina im Finale souverän durchsetzen. (Foto) Foto: news.de screenshot (instagram/steffi_gie) Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/boi/news.de/spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser