Karneval in Rio 2016
Die wichtigsten Termine und Tipps zur Samba-Party

Wirtschaftskrise und Zika-Virus überschatten derzeit Brasilien. Den Karneval in Rio aber lassen sich die Brasilianer nicht vermiesen. Welche Termine Sie definitiv nicht verpassen sollten und wie sie am besten mitfeiern, lesen Sie hier.

Sambaschule "Vila Isabel" vor zwei Jahren: Aufgrund der Wirtschaftskrise in Brasilien müssen die Schulen 2016 mit weniger Tänzern und Wagen auskommen. Bild: dpa

Der Karneval in Rio de Janeiro ist der größte und bekannteste weltweit. Jedes Jahr läutet er mit ausgelassenen Feierlichkeiten eine Woche lang die Fastenzeit ein. Im Mittelpunkt der Festlichkeiten stehen die Sambaschulen der Stadt, die mit farbenfrohen Kostümen und ausgelassenen Tänzen gegeneinander antreten.

Die Brasilianer feiern ihren Karneval in Rio trotz Wirtschaftskrise

Auch wenn es in diesem Jahr angesichts von Rezession, hohen Arbeitsplatzverlusten und dem sich verbreitenden Zika-Virus nicht wirklich viel zu lachen gibt, so lassen sich die Brasilianer ihren Karneval trotzdem nicht verbieten.

"Wir werden feiern, wie all die anderen Jahre", verspricht die Brasilianerin Rita Fernandes in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Aufgrund der Wirtschaftskrise werde die Parade aber etwas kleiner ausfallen als in den Jahren zuvor – und auch die Sambaschulen werden mit weniger Wagen und Tänzern unterwegs sein. Denn finanzielle Unterstützung von der Stadt können die Schulen in diesem Jahr nicht erwarten.

FOTOS: Samba überall Karneval in Brasilien: Laut, schrill und sexy!

Karneval in Rio heißt fünf Tage und Nächte lang durchtanzen

Vom 5. Februar 2016, dem Freitag vor Aschermittwoch, auch als "rußiger" oder "Karnevalsfreitag" bekannt, bis zum fetten Dienstag tanzen Brasilianer und Touristen eine Woche lang in den Straßen Rios. Absolutes Highlight ist der Umzug der Sambaschulen vor 80.000 Zuschauern durch den 750 Meter langen Sambódromo, wie die "Süddeutsche Zeitung" erklärt. Hier messen sich die Schulen am Sonntag und Montag in einem Wettbewerb und werden hinsichtlich ihres Mottos und Themensongs, ihrer Choreografie, Kostüme und der Gestaltung ihrer Wagen von Preisrichtern bewertet.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser