Berlin Fashion Week 2016
Alle Infos zu Programm, Öffnungszeiten, Tickets und Designern finden Sie hier

Die Berlin Fashion Week öffnet ihre Tore und präsentiert vom 19.01. bis 22.01. die neuesten Trends in Sachen Herbst/Winter Mode. Alle Infos zum Programm, zu Tickets, Öffnungszeiten, Mode-Trends und Designern hier.

Auch Guido Maria Kretschmer präsentiert seine neue Kollektion auf der Fashion Week in Berlin. Bild: dpa

Dutzende Designer präsentieren in den kommenden Tagen in Berlin ihre Stücke für den Herbst und Winter. Mit dabei sind wieder bekannte Namen wie Guido Maria Kretschmer und Michael Michalsky. 38 Marken kehren nach Angaben des Veranstalters zurück auf die Bühne - neun Designer feiern ihr Debüt.

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin 2016: Designer und Highlights der Modewoche

Unter den etablierten Teilnehmern sind der Berliner Guido Maria Kretschmer ebenso wie die Mainzer Designerin Anja Gockel, Michael Michalsky und die Österreicherin Lena Hoschek. Eröffnet wird die Fashion Week am Dienstag mit der Show des Labels Sadak, hinter dem der serbische Designer Sasa Kovacevic steht.

Hauptschauplatz ist wie zuvor das Zelt am Brandenburger Tor, hinzu kommt der sogenannte me Collectors Room. Der Ausstellungsraum in Berlin-Mitte wird von Designern ebenfalls für ihre Präsentationen genutzt. Auch im alterwürdigen Kronprinzenpalais zeigen Modeschöpfer wieder ihre Kollektionen. Dort findet auch der Mode Salon statt, bei dem Stücke ausgewählter Designer gezeigt werden.

Am Rande der Schauen wird gefeiert - die Modeblogger von "Dandy Diary" geben am Dienstagabend eine Party, und das Modemagazin "Vogue" lädt zusammen mit Mercedes-Benz ins Promi-Restaurant Borchardt. Auch zahlreiche After-Show-Partys finden statt.

FOTOS: Berlin Fashion Week 2016 Das sind die Designer der Modelabels
zurück Weiter Das sind die Designer der Berlin Fashion Week 2016 (Foto) Foto: Mercedes-Benz Fashion/spot on news Kamera

Berliner Fashion Week 2016: Termine und Veranstaltungen sowie After-Show-Partys

Berlin ist zweimal im Jahr Tummelplatz der internationalen Modebranche. Im Januar werden die Kollektionen für den kommenden Herbst und Winter präsentiert. Im Juli zeigen die Designer ihre Stücke für Frühjahr und Sommer des nächsten Jahres. Das Spektrum der Trends von Freizeitkleidung bis nachhaltiger Mode präsentieren Messen am Rande der Fashion Week.

In Berlin sind nach Angaben der Senatsverwaltung für Wirtschaft rund 2.400 Unternehmen im Modebereich aktiv. Der Umsatz stieg nach jüngsten Zahlen aus 2013 auf 2,2 Milliarden Euro.

Fashion Week in Berlin 2016: Tickets/Karten-Informationen, Termine

Viele der Modenschauen sind ausschließlich für Fachbesucher und Pressevertreter offen. Während der Fashion Week sind allerdings einige Modenschauen und andere Events abseits für Modeinteressierte offen. Mehrere Designer veranstalten öffentliche Laufstegschauen und Ausstellungen. Hier eine Übersicht:

  • Designer Sale im projektgalier Popup Store: Für alle Modefans laden internationale Designer zum Bestaunen ihrer Kollektionen in die YBDD Galerie in der Torstraße ein (18.-24. Januar)
  • Label Umasan öffnet Showroom: Das vegane Label Umasan zeigt zur Berliner Fashion Week im Quartier 205 in den Friedrichstadt-Passagen ihre aktuelle Kollektion. Für die Produktion der Kleidung wurden ausschließlich tierische Produkte verwendet. (19.-21. Januar, 11 bis 20 Uhr)
  • Marcel Ostertag: Der Designer präsentiert am zweiten Tag der Fashion Week seine aktuelle Kollektion offsite der Heetesbäckerei (19. Januar, 19 Uhr)
  • Lala Berlin: Die Designerin Leyla Piedayesh zeigt ihre Herbst/Winter-Kreationen unter dem Label Lala Berlin im me collectors room (19. Januar, 21 Uhr)
  • Guido Maria Kretschmer: Der Shopping-Queen-Gott zeigt seine Laufstegmode im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week am Samstagabend am Brandenburger Tor. (20. Januar, 20 Uhr)
  • Lavera Showfloor: Im E-Werk in Berlin präsentiert der Lavera Showfloor nachhaltig produzierte Mode. Die Schauen sind für alle Interessierten offen. Ein Höhepunkt der Präsentationen ist der "Lavera Green Fashion Award". Mit ihm wird die Produktion umweltgerecht hergestellter Kleidung ausgezeichnet. (21. Januar, ab 12 Uhr)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/sam/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser