Verkaufsoffener Sonntag am 17.01.2016
Diese Städte laden heute zum Sonntags-Shopping ein!

Das Jahr ist gerade mal zwei Wochen alt aber es gibt schon wieder Städte, die den Winterschlussverkauf mit Ladenöffnungen am Sonntag ankurbeln wollen. Den Einzelhandel wird es freuen. Lesen Sie hier welche Städte zum gepflegten Sonntags-Shopping einladen.

Verkaufsoffener Sonntag am 17.01.2016 Bild: picture-alliance/ dpa/ Jens Kalaene

Der Winter hat jetzt doch noch in Deutschland Einzug gehalten. Manchem werden noch schöne neue Wintersachen fehlen. Vielleicht hat auch die Schlemmerei zum Jahreswechsel dazu beigetragen, dass ein Lieblingsteil nicht mehr richtig sitzt. Da passt es gut, wenn gerade in die Geschäfte auch am Sonntag, 17.01.2016, geöffnet haben.

Der Einzelhandel macht jetzt auch schon Platz für die Frühjahrskollektionen und lockt mit satten Rabatten. In den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Brandenburg und Niedersachsen haben einige Geschäfte geöffnet. Bundesbürger, die in der Nähe zur niederländischen Grenze wohnen haben besonderes Glück. Hier gelten nicht so strenge Ladenöffnungszeiten wie in Deutschland und so manche Stadt lockt Touristen mit geöffneten Geschäften auch am Sonntag. Eine genaue Übersicht sehen Sie hier:

In diesen Städten können Sie am Sonntag, 17.01.2016 shoppen gehen

Bayern:

  • Allersberg, 13 - 18 Uhr
  • Altenkunstadt, 13 - 18 Uhr
  • Passau-Neustift, 13 - 18 Uhr

Baden-Württemberg:

  • Blaufelden-Wiesenbach, 13 - 18 Uhr

Brandenburg:

  • Buchholz, 12 - 17 Uhr
  • Ganderkesee, 13 - 18 Uhr

Niedersachsen

  • Ovelgönne, 13 - 18 Uhr

Nordrhein-Westfalen

  • Winterberg, 13 - 18 Uhr

Holland

  • Nimwegen (Niederlande), 12 - 17 Uhr

Sonntags-Shopping in Berlin

Auch wenn in der Einkaufs-Metropole Berlin an diesem Wochenende die Internationale Grüne Woche begonnen hat, müssen die Läden noch die Sonntagsruhe einhalten. Freunde des gepflegten Sonntags-Shoppings müssen sich eine Woche gedulden. Der verkaufsoffene Sonntag ist im Rahmen der Grünen Woche erst für den 24.01.2016 eingeplant.

Läden am verkaufsoffenen Sonntag nur nachmittags geöffnet

Wer am Sonntag lust auf einen gemütlichen Einkaufsbummel hat, muss in fast allen Städten zwischen 13 und 18 Uhr in die Innenstadt fahren. Dann haben die meisten Läden geöffnet, wobei die Festlichkeiten rund um den verkaufsoffenen Sonntag davor und danach stattfinden.

In einigen Städten haben die Läden bereits um 12 Uhr bzw. 11 Uhr geöffnet. Aufgrund dieser unterschiedlichen Zeiten lohnt es sich, sich im Internet oder bei der Gemeinde zu informieren, wie die Öffnungszeiten in der eigenen Stadt ausfallen. Auch haben nicht immer alle Geschäfte offen. Eine Pflicht zur Ladenöffnung gibt es nämlich nicht. Häufig konzentriert sich das Geschehen auf das Stadtzentrum oder spezielle Möbel- und Baumärkte.

Folgen SieNews.de schon bei FacebookGoogle+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

hos/boi/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser