Airbnb-Party bei Frisch-Vermählten: Hochzeitsnacht mit Koks, nackten Unbekannten und ganz viel Sperma

Koks, nackte Unbekannte auf dem Sofa, ein Dreier im Schlafzimmer und ein mit Sperma ruinierter Teppich - So hatten sich Justine Smith und Francisco Peres ihre Hochzeitsnacht sicher nicht vorgestellt.

Da war die Welt noch in Ordnung: Justine Smith und Francisco Peres an ihrem Hochzeitstag am 31. Dezember 2015. Bild: news.de-Screenshot/Twitter/Justine A. Smith

Die eigene Hochzeitsnacht ist wohl eine der romantischsten im ganzen Leben. Nicht so bei einem jungen Paar in Montreal! Ihre Nacht endete in einer wilden Gangbang-Orgie - nur sie selbst hatten keinen Sex!

Hochzeit am Silvesterwochenende - Nacht des Grauens dank Airbnb-Gästen

Justine Smith und Francisco Peres aus Montreal heirateten am Silvesterwochenende. Sie hatten an alles gedacht - nur ihre Anzeige auf Airbnb hatten sie vergessen. Prompt mietete sich ein junges Paar Anfang 20 in ihre Wohnung ein.

Da bereits jemand in einem ihrer zwei Gästezimmer logierte und sie sowieso vor hatten, spät nach Hause zu kommen, sagten sie dem jungen Paar zu, denn das Geld konnten sie gut gebrauchen.

Koks und Sex im Nebenzimmer

Um halb drei kamen Justine und Francisco nach Hause. Niemand sonst war da, nur das Wohnzimmer sei unordentlich gewesen, sagte Justine Smith zu "Buzzfeed". Die Frischvermählten legten sich schlafen. Später hörten sie, wie ihre Gäste auf dem Glastisch Koks zogen: "Wir hatten aber keine Lust aufzustehen und sie zu bitten, das bleiben zu lassen", so Justine. Auch den Sex des Paares im Nebenzimmer duldeten sie.

Dreier im Ehebett

Am nächsten Morgen trauten die beiden ihren Augen kaum: Das Wohnzimmer war nicht nur in einem chaotischen Zustand, auch fremde, nackte Menschen lagen auf der Couch. Die nackten wünschten verschlafen ein frohes neues Jahr und fragten, wer sie eigentlich seien. Da platzte Justine die Wut-Schnur. Sie klopfte an der Schlafzimmertür, stellte die Airbnb-Gäste zur Rede - und bemerkte eine dritte Person im Bett!

Allen Anwesenden war die Situation furchtbar unangenehm. Die Silvesterfeier sei irgendwie aus dem Ruder gelaufen, entschuldigten sich die jungen Gäste. Alle fünf räumten die Wohnung auf und putzten - nur der "Sperma-verkrustete" Teppich sei ruiniert gewesen.

Fünf Sterne für Sex-Wochenende in Montreal

Justine räumt ein: "Wir haben mit ihnen geredet, sie haben sich entschuldigt und geputzt. Das sind Kinder - aber es nervt trotzdem." Airbnb zeigte sich großzügig und übernahm die zusätzlichen Reinigungskosten und die Sachschäden, außerdem die Gebühren für die ungebetenen drei Gäste. Das junge Paar entschuldigte sich in einem Abschiedsbrief und bewertete die Gastgeber mit fünf Sternen auf Airbnb.

Justine nimmt's heute mit Humor: "Dadurch haben wir eine großartige Hochzeitsgeschichte." Francisco war ein bisschen neidisch, dass seine Gäste so wilden Sex hatten - und er nicht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/lvo/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser