Schneehöhen aktuell
In diesen Skigebieten ist Wintersport garantiert!

Endlich ist der Winter da! Nicht nur in einigen Teilen Deutschlands schneit es. Auch in den Mittel- und Hochgebirgen steigen die Schneehöhen und der Wintersport ist in vollem Gange. Lesen Sie hier, wo es sich aktuell am besten Skifahren lässt.

Skifahren ist derzeit nur in den Alpen möglich. Bild: fotolia/mma23

Nach dem zunächst sehr milden Winter, ist es nun knackig kalt und in einigen Teilen Deutschlands liegt Schnee. Jetzt kann die Wintersport-Saison endlich in die Vollen gehen. Wir verraten Ihnen, wo Sie am besten Skifahren können.

Noch nix mit Ski in den deutschen Mittelgebirgen

Während es im Süden Deutschlands noch immer recht mild ist, rieselt im Norden ordentlich der Schnee. Aber das genügt noch nicht ganz für den Wintersport. Allein im Sauerland, genauer gesagt im Skigebiet Ruhrquelle, lässt es sich bei Schneehöhen von 40 Zentimetern immerhin Rodeln. Weniger gut sieht es im Erzgebirge aus. Am Fichtelberg und im Skigebiet Holzhau erreicht der Schnee eine Höhe von maximal 15 bis 25 Zentimetern. Im Harz ist sogar noch weniger. Zum Wintersport reicht das noch nicht.

Ordentliche Schneehöhen derzeit nur in den Alpen

In den bayerischen Alpen sieht das schon ganz anders aus. Auf der Zugspitze erreichen die Schneehöhen derzeit 120 Zentimeter. Und auch auf anderen Bergen in den deutschen Alpen liegt Schnee, allerdings nur bis zu 35 Zentimetern. Dazu gehören die Skigebiete Brannenburg, Bayrischzell, Brauneck und Schliersee.

Die sichere Nummer in Sachen Wintersport ist derzeit aber immer noch Österreich. Hier liegen die Top-Schneehöhen bei über 150 Zentimetern. Das heißt für Sie: Ski einpacken und ab in die österreichischen Alpen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser