Intensivere Orgasmen: Darum sollten Sie für besseren Sex in die Dusche pinkeln

In die Dusche pinkeln? Für viele ein absolutes No-Go. Doch das Urinieren hat extrem positive Wirkungen auf das Sexleben. Es ist pures Beckenbodentraining. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie hier.

Beim Duschen zu pinkeln, hat die gleichen Auswirkungen wie ein konventionelles Beckenbodentraining. Bild: Fotolia / Konstantin Yuganov

Beim Duschen pinkeln? Und dadurch besseren Sex haben? Klingt zunächst extrem ekelhaft. Wie das Onlinemagazin "virtualnights.com" schreibt, hat es allerdings einen äußerst positiven Effekt auf das Sexleben. Der Grund dafür ist mehr als einfach.

Beckenbodentraining beim Duschen

Urinieren in der Dusche kommt einem Beckenbodentraining gleich. Und dieses führt zu intensiveren Orgasmen. Warum dann nicht einfach tägliche Routinen mit dem Nützlichen verknüpfen? Morgens einfach aktiv unter der Dusche üben. Dafür einfach hinhocken und locker laufen lassen. Dadurch wird die Blase und die umliegenden Muskeln gestärkt.

Lesen Sie auch: Mit diesen Übungen kommen Sie garantiert zum Höhepunkt!

Pinkelnd zu besserem Sex

Durch die hockende Position wird der Beckenboden automatisch angespannt. Dadurch wird die Muskulatur gekräftigt. Die Belohnung ist guter Sex. In die Dusche zu pinkeln, ist dann auch gar nicht mehr so eklig. Immerhin spült das Wasser den Urin sofort in den Abfluss.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser