Pervers oder romantisch?: Was treiben die Pärchen im Erotikhotel?

Die SchwarzeWelt bietet alles von Andreaskreuz bis Pranger. Bild: Lisa Volkmann

Im Gutshof geht es aber nicht nur um Sadomaso, fesseln und auspeitschen. Chefin Anna erklärt: "Es geht darum, die eigene Erotik weiterzubringen." Dabei dreht es sich nicht um Gewalt. Es ist ein Romantikhotel wie jedes andere. "Wer Urlaub macht, hat auch Sex – das gehört schließlich zur Entspannung", sagt Buchhalter Mario, entspannt zurückgelehnt in den Latex-Sessel. Bei manchen Paaren gehen die Vorlieben eben über Blümchensex hinaus. Um auf die "schmutzigen" Neigungen der Perversen zurückzukommen: "Unsere Hotelgäste verlassen ihr Zimmer sauberer als Gäste anderer Hotels", so Besitzerin Julia.

Das Romantikhotel "Bizarre Traumwelten" in Nordhausen. Bild: Lisa Volkmann

Hotelcharakter statt Sexklischee

Ab und zu fährt noch ein Auto im Schritttempo vorbei, die Insassen versuchen, einen Blick auf die imaginären Dominas zu erhaschen. Doch die herzlichen Betreiber des Familienunternehmens seien auf dem besten Weg "weg vom Klischee, hin zum Hotel", wie Julia sagt. Auch die Nachbarn haben sich inzwischen mit dem ungewöhnlichen Hotel arrangiert, weiß Mutter Anna: "Die sind froh, dass das mittelalterliche Gebäude nicht verfällt."

VIDEO: Taylor Swift sorgt für Aufruhr in Fetisch-Boutique
Video: zoomin.tv

Das könnte Sie interessieren: Ruf! Mich! An! Dating-App für Sadomaso-Fans oder 19. Erotikmesse in Berlin: Jetzt wird es sexy!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/rut/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser