05.10.2015, 16.26 Uhr

Brennessel, Schwimmflügel und Co: Die 12 schrägsten Sex-Fetische

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, so auch die sexuellen Vorlieben. Davon gibt es unzählige. Manche Fetische sind aber dermaßen schräg, dass wir sie einfach vorstellen müssen.

Manche Menschen haben ein Vorliebe für die skurrilsten Sachen. Bild: Fotolia/sakkmersteke

Zu einem ausgiebigen Sexleben gehört auch Abwechslung dazu. Doch damit manche Menschen auch richtig erregt werden, bedarf es schon einiger schräger Fantasien. Die Welt der sexuellen Orientierung ist bunt und vielfältig. Manche Fetische empören, andere provozieren und von einigen hat man noch nie etwas gehört. Wir stellen Ihnen die zwölf schrägsten Fetische vor.

Schräge Fetische: Der Verschling-Fetisch, Luftballon-Fetisch, Aufblas-Fetisch, Schwimmflügel-Fetisch

Der Verschling-Fetisch
Wie "blickamabend.ch" berichtet, fühlen sich Menschen mit dieser Vorliebe erregt, wenn sie sich vorstellen, wie jemand im Ganzen verschlungen wird. Oftmals sogar sie selbst. Verschlungen oder verschluckt werden, kann man beispielsweise von einem Monster.Auch die Vorstellung, was mit dem eigenen Körper oder verschlungenen Teilen im Magen passiert, kann erregend wirken.

Der Luftballon-Fetisch
Einige Männer finden einen platzenden Luftballon oder den Plastik des Ballons, der am Körper entlang gleitet höchst erregend. Die meisten Herren sind aber wohl eher erregt, wenn sie zwei "Ballons" am Oberkörper einer Frau sehen - egal ob Körbchengröße A,B,C oder noch größer. 

Der Aufblas-Fetisch
Bei diesem Fetisch geht es auch um Ballons, allerdings in einem anderen Sinne. Die Erregung entsteht hier bei der Vorstellung, selbst aufgeblasen zu werden. Um dies auszuleben, werden laut "blickamabend.ch" zum Beispiel Ballons unter die Kleidung geschoben oder ein hautenger Anzug angezogen und dann aufgeblasen. Teilweise endet der Sexualakt in erotischen Geschichten zum Fetisch durch Explodieren.

Der Schwimmflügel-Fetisch
Es gibt tatsächlich Menschen, die werden erregt, wenn sie Schwimmflügel tragen – wie damals als Kind. Dieser Fetisch gehört zur Kategorie der Adult/Baby-Fetische, bei denen es auch noch ganz andere Ausprägungen geben kann. Anhänger der Schwimmflügel-Fraktion stehen häufig auch auf das Einnehmen von Muttermilch.

Weitere Fetische: Höllen-Fetisch, Brennessel-Fetisch, Pelz-Fetisch, Fuss-Fetisch

Der Höllen-Fetisch
Stygiophile Menschen mögen es heiß. Für sie gibt es nichts Erregenderes, als der Gedanke, in die Hölle zu kommen. Um dies auch zu gewährleisten wird oft besonders "sündhafter" Sex praktiziert. Doch auch die Vorstellung, von Flammen und Hitze umgeben zu sein, wirkt stimulierend.

Der Brennnessel-Fetisch
Anhänger beschreiben diesen Fetisch auf "blickamabend.ch" so: "Ich mag es mir Brennnesseln auf die Hoden zu legen. Da brennen die ersten paar Blätter wie die Hölle, aber danach verwandelt es sich in ein angenehmes Kribbeln". Klingt nicht gerade verlockend.

Der Pelz-Fetisch
Auch wenn man am Strand doch den einen oder anderen üppig beharrten Mann entdeckt, sind die wenigsten Menschen pelzig. Die Fans dieses Fetisch verkleiden sich daher am liebsten mit Tierkostümen, beziehungsweise sie verwandeln sich in anthropomorphe Tiere. Das bedeutet, dass sie sich für Sex irgendwelche Pink Panther- oder Panda-Kostüme anziehen.

Der Fuß-Fetisch
Der Fußfetischismus ist der wohl am weit verbreiteste Fetisch und polarisiert dementsprechend. Die einen lieben schöne Füsse und wollen sie küssen, massieren, lecken und daran saugen. Andere finden Füße derart abstoßend – auch bei sich selbst – dass sie sie beim Sex lieber unter der Bettdecke verstecken.

Auch interessant: Baum-Porno zeigt freie Liebe im Wald

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser