Von news.de-Volontärin Anne Geyer - 30.04.2015, 15.22 Uhr

Expo 2015 in Mailand: Alle Infos rund um die Weltausstellung

In Mailand wird ab dem 1. Mai die größte Ausstellung der Welt abgehalten: die Expo. Lange haben die Italiener darauf hingefiebert und auch einige Besucher, die aus allen Himmelsrichtungen extra für diesen Zweck nach Mailand anreisen werden. Wichtige Infos zur Weltausstellung, wieviel ein Ticket kostet und wo genau in Mailand das Gebiet der Expo liegt, erfahren Sie hier.

In Mailand wird am 1. Mai die Expo 2015 eröffnet. Das Motto lautet diesmal: Den Planeten ernähren, Energie für das Leben (ital.: Nutrire il pianeta, energia per la vita). Damit steht die Expo 2015 in der Tradition vorangegangener Ausstellungen und soll die Themen Technologie, Innovation, Kultur, Tradition und Kreativität mit dem Problem der Ernährung und des Essens verbinden. Mit dem Motto der Expo 2015 soll, laut offizieller Internetseite, das Menschenrecht auf eine gesunde, sichere und ausreichende Ernährung zum Ausdruck gebracht. Das neuartige der Mailänder Expo ist, dass es diesmal keine Leistungsschau, sondern ein Diskussionsforum gibt.

Die italienische Metropole Mailand ist dieses Jahr Veranstaltungsort der Expo. Bild: epa ansa Jennifer Lorenzini/picture-alliance/dpa

Alles rund um Ausstellungsort und Anfahrt

Das Gelände der Weltausstellung erstreckt sich über 1,1 km2 nordöstlich der italienischen Metropole und liegt in den Gemeinden Rho und Pero. Dafür wurde das Gebiet von alten, brachliegenden Industrieanlagen befreit und zu der "City Life", einer Art Stadt neugestaltet. 56 Prozent der Fläche soll aber begrünt sein. Die eigentliche Ausstellungsfläche beträgt 200 ha. Eine Fußgängerbrücke verbindet diesen Teil mit dem Messegelände Fiera di Milano, welche nach einem Entwurf des Architekten Massimiliano Fuksas entstanden ist. Angebunden ist das Gelände beispielsweise durch einen Hochgeschwindigkeitszug, der im Bahnhof von Rho-Pero hält, allerdings ist auch die Anfahrt mit dem eigenen Auto möglich. Detaillierte Anfahrtspläne gibt es auf der offiziellen Homepage der Expo.

Dauer, Öffnungszeiten und Tickets

Die Expo wird vom 1. Mai bis 31. Oktober stattfinden. Besucht werden kann die Ausstellung den ganzen Tag über, sogar nachts, wobei da die Tickets dann besonders günstig sind. Ist man im Datum flexibel und kann sich vorstellen die Ausstellung auch ohne Sonnenschein anzuschauen, kostet eine Karte nur 5 Euro. Ein einzelnes Tagesticket kostet 32 Euro (1 Tag) oder 57 Euro für 2 Tage. Dann gibt es noch verschiedene Familienpakete: ein Erwachsener und ein Kind können ab 32 Euro für 1 Tag und 76 Euro (2 Tage) die Ausstellung besichtigen, zwei Erwachsene und ein Kind ab 69 (1 Tag) bis 129 Euro, ein Erwachsener und zwei Kinder ab 54 Euro (1 Tag) und 99 Euro (2 Tage) und zwei Erwachsene mit zwei Kindern müssen für einen Tag 82 Euro und für zwei Tage 152 Euro bezahlen. Neben den Tagestickets gibt es auch noch Zweitagespaket für nicht aufeinanderfolgende Tage oder den 3-Tages-Pass.

Der deutsche Pavillon und andere Teilnehmer

Fields of Ideas heißt der Deutsche Pavillon auf der Expo. Deutschland will sich 2015 mit einem Gebäude präsentieren, das in Form einer sanft ansteigenden Landschaftsebene gehalten ist und an die deutsche Feld- und Flurlandschaft erinnern soll. Deutschland legt den Fokus auf die Ideenentwicklung für die Ernährung der Zukunft und will das Bewusstsein für einen wertschätzenden Umgang mit der Natur schüren. Dazu sollen die Besucher selbst aktiv werden, weshalb das Motto des deutschen Pavillons auch "Be active!" lautet. Neben Deutschland nehmen noch 141 weitere Länder an der Ausstellung teil: unter anderem Argentinien, Österreich, Indien, Russland und die USA.

Die Expo-Verantwortlichen erwarten ein Besucheraufkommen von schätzungsweise 20 Millionen Interssierten, wobei wohl etwa bis zu 75% aus dem Gastgeberland Italien stammen werden.

Wichtige Fakten rund um die Expo 2015 im Überblick:

Ort Neue Messe Mailand, Mailand, Italien
Motto "Den Planeten ernähren, Energie für das Leben"
Preise von 5,-€ bis 152,- €
Datum 1. Mai 2015 - 31. Oktober 2015
Ausstellungsfläche 200 ha
Teilnehmer 142 Länder
voraussichtliche Besucherzahl 20 Millionen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser