Frivol bis unterirdisch: Die Hitliste der skurrilsten Weihnachtsmärkte

Diese Weihnachtsmärkte sind alles andere als gewöhnlich! In Hamburg strippen die Engel, in Köln singen Matrosen und in Holland weihnachtet es unterirdisch. Da wird der Weihnachtsmarktbummel garantiert zum Erlebnis.

Bis zum Tag vor Heiligabend sind die meisten Weihnachstmärkte in Deutschland noch geöffnet. Wem der übliche Mix aus Glühweinständen, Imbissbuden und Deko-Verkäufen unter festlicher Beleuchtung mittlerweile zu langweilig ist, muss nicht zwangsläufig zu Hause bleiben. Denn viele Metropolen haben neben dem traditionellen Markt auch außergewöhnliche bis schrille Alternativen zu bieten, die Ihnen garantiert einen etwas anderen Weihnachtsmarktbummel bescheren.

Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands - mehr dazu hier.

Christmas Avenue: Schwul-lesbischer Weihnachtsmarkt in Köln

Auf der Christmas Avenue in Köln kommt die schwul-lesbische Gemeinde voll auf ihre Kosten, aber auch andere Interessierte sind herzlich willkommen. An den pink-lilalenen Buden, die von kunterbunter Keramik bis Schokolade in Penis-Form so ziemlich alles zu bieten haben, gibt es jede Menge zu sehen. Auf der Showbühne am Fußende des Marktes tritt das Who is Who der schwul-lesbischen Künstlerszene auf.

Zeitraum: 24.11.2014 - 23.12.2014
Ort: Rudolfplatz, Köln
Öffnungszeiten:

Mo. - Di.: 12.00 Uhr bis 22.30 Uhr
Fr. - Sa.: 12.00 Uhr bis 23.00 Uhr
So.: 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Infos zum Münchner Pendant Pink Christmas finden Sie hier.

FOTOS: Weihnachtsmärkte Schön und romantisch

Hafenweihnachtsmarkt: Vorglühen in maritimer Rhein-Atmosphäre

Bei Hafenweihnacht denkt man wahrscheinlich zuerst an Hamburg. Doch auch sie ist in Köln möglich - auf dem Hafenweihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum. Hier ist der Ort Programm, überall findet sich das Thema Hafen wieder. Am 15 Meter langen 3-Master-Holzschiff Trudel wird Glühwein ausgeschenkt. Verschiedenste Fischspezialitäten und Matrosen, die zum Shanty-Singen anstimmen, runden die maritime Hafenatmosphäre ab.

Zeitraum:21.11.2014 - 23.12.2014
Ort: Schokoladenmuseum, Sportmuseum, Rheinauhafen Köln
Öffnungszeiten:

So. -Do.: 11 bis 21 Uhr
Fr. - Sa.: 11 bis 22 Uhr

Kalt und schneereich! So bitter wird der Winter - die Prognose hier!

Warten auf Weihnachten
Advent
zurück Weiter

1 von 8

Santa Pauli: Hamburgs geilster Weihnachtsmarkt ist ein Sünde wert

Auch Hamburgs sündige Meile ist in vorweihnachtlicher Stimmung. Doch das frivole Kiezleben steht deshalb noch lange nicht still - im Gegenteil. Auf Santa Pauli, Hamburgs geilstem Weihnachtsmarkt, werden leckere «Bordsteinschwalben» und heiße «Nussknacker» geschlürft. Im Ü-18-Stripzelt machen sich die Engel frei. Geshoppt werden Intimtoupets in allen Formen und Farben sowie Holzmichel der anderen Art...

Auf Santa Pauli darf natürlich auch Dragqueen Olivia Jones nicht fehlen. Bild: dpa

Zeitraum: 20.11.2014 bis 23.12.2014
Ort: Reeperbahn, St. Pauli, Hamburg
Öffnungszeiten:

Mo.- Mi.: 16 bis 23 Uhr
Do.: 16 bis 0 Uhr
Fr. - Sa.: 13 bis 1 Uhr
So.: 13 bis 23 Uhr

Santa's Cave: Unterirdischer Weihnachtsmarkt in der Fluweelengrotte

Für diesen außergewöhnlichen Weihnachtsmarkt müssen Sie bis nach Holland reisen, doch der Weg lohnt sich. Denn in der Nähe von Maastricht in Valkenburg aan de Geul weihnachtet es in der Unterwelt. Location für den dortigen Markt ist die Fluweelengrotte. Im einstigen Steinbruch gibt es Wandmalereien, Skulpturen und eine unterirdische Kapelle zu bewundern. In den Winkeln der Grotte haben sich kleine Geschäfte eingerichtet.

Zeitraum: 14.11.2014 bis 23.12.2014
Ort: Fluweelengrotte, Valkenburg
Öffnungszeiten:

So. - Do.: 10 bis 19 Uhr
Fr. - Sa.: 10 bis 21 Uhr
Di. (23.12.): 10 bis 18 Uhr

FOTOS: Plätzchen So lecker wird Weihnachten
zurück Weiter Plätzchen (Foto) Foto: California Walnuts Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser