Von der Polizei abgeführt: Gina-Lisa am Flughafen festgenommen!

Nach einem erholsamen Türkei-Urlaub wurde Gina-Lisa Lohfink von einem ganz besonderem Begrüßungskomitee empfangen: Vom Flughafen Köln-Bonn ging es direkt mit den Beamten auf's Polizei-Präsidium. Der Grund: Kreditkartenbetrug!

Erotik-Sternchen Gina-Lisa Lohfink am Flughafen festgenommen. Bild: Hannibal/dpa

Nach einem erholsamen Türkei-Urlaub fällt es einem vermutlich immer schwer, wieder in den Alltag einzusteigen. Für Trash-Ikone Gina-Lisa Lohfink hatte die Ankunft in Köln noch einen ganz anderen unangenehmen Beigeschmack.

Dumm gelaufen! Rapper Kai One verfällt in seiner neuen Kuppel-Show Transe Sasa. Warum er nicht merkte, dass sie eigentlich eine Frau ist, lesen Sie hier.

FOTOS: Inka Bause, Heidi Klum und Co. Die schönsten Körbchen im TV
zurück Weiter Dieses Dekolleté sorgte für reichlich Aufsehen im TV. Erkennen Sie, zum wem es gehört? (Foto) Foto: NDR/Frank Hempel Kamera

Gina-Lisa nach Türkei-Urlaub am Flughafen festgenommen!

Die ehemalige GNTM-Kandidatin wurde nämlich am Flughafen bereits erwartet - von der Polizei. Ihr Urlaubsbegleiter habe angeblich Kreditkartenbetrug begangen. Das Pikante: Gina-Lisa wurde von ihm auf den Türkei-Trip eingeladen.

Falsche Brüste und falsche Orgasmen
Männer über Sex
zurück Weiter

1 von 4

Gina-Lisa abgeführt wegen Kreditkartenbetrugs

Wie die Bild-Zeitung berichtet, habe ihr Gönner die Reise mit einer fremden Kreditkarte bezahlt. Da bekommt der Ausdruck «All-Inclusive» doch eine ganz andere Bedeutung. Die Karteninhaberin wurde auf den Betrug aufmerksam und erstattete Anzeige.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser