Tourismus: Urlaub an Bord: Unterwegs auf Rhein, Main und hoher See

Neu-Isenburg - Es müssen keine Fernziele wie China, Martinique oder die Antillen sein. Auch eine Schiffsfahrt auf auf Rhein, Main und Donau macht Spaß. Mehr Informationen über die neuen Kreuzfahrt-Routen gibt es hier im Überblick:

Urlaub an Bord: Unterwegs auf Rhein, Main und hoher See Bild: dpa

«Quantum of the Seas» fährt 2015 in China

Das neue Flaggschiff von Royal Caribbean International, die «Quantum of the Seas», fährt 2015 ab China. Nach seiner ersten Wintersaison, in der es in Cape Liberty, New Jersey, stationiert ist, geht es ab Juni 2015 ganzjährig auf Drei- bis Acht-Nächte-Kreuzfahrten ab Schanghai nach Japan und Korea. In China sind dann mit der «Mariner of the Seas», der «Voyager of the Seas» und der «Quantum of the Seas» insgesamt drei Royal-Caribbean-Schiffe stationiert. Die «Quantum of the Seas» absolviert ihre Jungfernfahrt am 23. November 2014. Derzeit wird sie in der Meyer Werft Papenburg gebaut.

Weniger Anläufe in Warnemünde

Weniger Anläufe, aber gleich viele Kreuzfahrer wie im Vorjahr erwartet der Hafen von Rostock-Warnemünde. Bis zum 18. Oktober werden 179 Anläufe von 34 Schiffen erwartet. Im Vorjahr waren es noch 198 Anläufe von 41 Schiffen. Wegen der Entwicklung zu immer größeren Schiffen geht Hafenchef Ulrich Bauermeister von 365 000 Passagieren und damit von einer gleichbleibend hohen Zahl aus. Im Anlaufkalender für 2014 sollen 14 Mal gleich drei Schiffe und am 22. Juni sogar vier Schiffe an einem Tag einfahren. Elfmal wird die «Royal Princess» zu Gast sein. Sie sei mit 330 Metern Länge das größte Schiff, das je den Rostocker Hafen angesteuert hat.

Carnival Cruises: Bonaire, Grenada und Martinique

Für die Saison 2015/16 bietet die Reederei Carnival Cruises erstmalig eine Karibik-Kreuzfahrt mit Anläufen in Bonaire, Grenada und Martinique an. Wie das Unternehmen mitteilt, startet die Reise im texanischen Houston und führt unter anderem via Grand Cayman und Aruba bis nach Puerto Rico. Seit dieser Woche können Gäste Reisen auf elf der 24 zum Unternehmen gehörenden Schiffe für die Saison 2015/16 buchen. Zu den besonderen Angeboten gehört unter anderem ein Kombipaket für eine einwöchige Kreuzfahrt in der Karibik inklusive Vor- und Nachaufenthalt auf Barbados.

A-Rosa «Flora» in Dienst gestellt

Die Reederei A-Rosa hat mit der «Flora» ihr elftes Flussschiff in Dienst gestellt. Das 135 Meter lange Kreuzfahrtschiff verfügt über zweieinhalb Decks und bietet maximal 183 Gästen Platz, teilt die Reederei mit. Es wird in erster Linie auf Rhein, Main und Donau zum Einsatz kommen.

«Splendida» nimmt Kurs auf Island

MSC Kreuzfahrten schickt die «Splendida» Richtung Norden. In der Saison 2015/16 nimmt damit laut Reederei erstmals ein Schiff der Fantasia-Klasse von einem deutschen Hafen aus Kurs auf Nordeuropa. Die «MSC Splendida» bedient künftig ab Hamburg acht verschiedene Routen. Zu den Destinationen gehören England, Schottland, Spitzbergen und Island, wie MSC mitteilt. Zu den Besonderheiten der Fantasia-Klasse gehöre der «MSC Yacht Club», erklärt eine Sprecherin des Unternehmens. Für einen Aufpreis könnten die Gäste bei diesem Angebot eine Kabine in einem abgetrennten Teil des Schiffes buchen, der besonders luxuriös ausgestattet sei und unter anderem über einen eigenen Pool sowie einen Butler Service verfügt. Neu im Programm ist auch eine einwöchige Antillen-Kreuzfahrt, die das Unternehmen im Winterhalbjahr mit 15 Abfahrten anbietet. Die Route führt unter anderem nach Guadeloupe, Barbados sowie Trinidad und Tobago.

Jungfernfahrt der «Aidaprima» verzögert sich

Die Jungfernfahrt der «Aidaprima» verzögert sich: Sie wird 2015 statt vom 20. März bis zum 16. Juni erst im Herbst in See stechen. Wie die Reederei bekanntgab, bat die japanische Werft Mitsubishi Heavy Industries um Aufschub, da sie das Schiff nicht termingerecht fertigstellen kann. Die «Aidaprima» ist der Prototyp einer neuen Schiffsklasse. Die neue Jungfernfahrt wird in zwei Teilstrecken angeboten, erklärt die Reederei. Der erste Abschnitt führt in 50 Tagen vom 1. Oktober bis zum 20. November 2015 von Japan nach Dubai, der zweite Teil in 38 Tagen vom 18. März bis zum 25. April 2016 von Dubai nach Hamburg. Am 30. April erfolgt dann der Saisonstart für die siebentägigen Metropolreisen ab/bis Hamburg.

news.de/dpa

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser