Tourismus: Neubau «Norwegian Escape» wird in Miami stationiert

Wiesbaden - Die «Norwegian Escape» wird in Miami stationiert. Von dort startet der größere Nachfolger der «Norwegian Getaway» mehrtägige Routen zu den Jungferninseln und den Bahamas.

Neubau «Norwegian Escape» wird in Miami stationiert Bild: dpa

Die neue «Norwegian Escape» soll ab dem 14. November 2015 das ganze Jahr über auf Sieben-Nächte-Trips durch die östliche Karibik fahren. Anlaufhäfen sind laut der Reederei Norwegian Cruise Line Tortola (Britische Jungferninseln), St. Thomas (Amerikanische Jungferninseln) sowie Nassau (Bahamas).

Die «Norwegian Escape» bietet Platz für 4200 Passagiere und ist etwas größer als die vor kurzem in Dienst gestellte «Norwegian Getaway». Sie beinhaltet jedoch viele Elemente ihrer Vorgängerin. Für die für Norwegian typische Rumpfbemalung ist der Meerestierkünstler und Naturschützer Guy Harvey verantwortlich. Als Motiv ist eine maritime Unterwasserszene vorgesehen.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser