24.02.2014, 16.16 Uhr

Ooh là là!: Verspielte Unterwäsche für den Mann von Welt

Eine Dessous-Kollektion speziell für Männer? Klingt komisch, wurde aber dank eines japanischen Unterwäsche-Herstellers nun Wirklichkeit. Das starke Geschlecht darf sich fortan in ebenso edle Stoffe und vor allem BHs wie die Damen dieser Welt hüllen.

Man könnte es für einen Karnevalsscherz halten, doch dem japanischen Unterwäsche-Hersteller des Labels «Wish Room» ist es damit bitterernst: Sie entwickelten eine Dessous-Kollektion speziell für Männer. Wie das Nachrichtenportal «n24.de» berichtet, gehe es den Japanern darum, ihren männlichen Kunden ebenso die Möglichkeit zu geben, sich in edle Stoffe wie Seide und Spitze zu hüllen, wie es der Damenwelt bisher vorbehalten ist.

Heiße Höschen und Spitzen-BHs für Männer

Doch damit nicht genug. Die Kollektion besteht nicht nur aus Spitzen-Höschen, sondern auch diverse Büstenhalter komplettieren das Angebot. Denn wenn es nach den Japanern geht, sollte kein moderner Mann darauf verzichten müssen.

Aus diesen Gründen ist es besser, ein Mann zu sein
Zum Weltmännertag
zurück Weiter

1 von 15

Auch wenn die Unterwäsche für das starke Geschlecht bestimmt ist, ließen es sich die Designer nicht nehmen, reichlich Pastellfarben, florale Muster, Schleifen und Rüschen für die Dessous zu verwenden. Schnell drängt sich die Frage auf, ob ein gestandener Mann mit dieser Lingerie nicht eher lächerlich aussehen würde.

Auf Arbeit oder zu Hause - ganz egal

Doch das Unternehmen scheint von seinem Konzept überzeugt. «Wish Room»-Sprecher Masayuki Tsuchiya wurde vom Nachrichtenportal «n24.de» wie folgt zitiert: «Ich mag das anschmiegsame Gefühl. Es fühlt sich gut an.» Ob auch deutsche Männer diesem Trend nacheifern werden, bleibt abzuwarten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Neue Dessous Sylvie heiß und sexy
zurück Weiter Sylvie (Foto) Foto: facebook.com/Hunkemöller Kamera

fro/zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser