Valentinstag Fünf Traumtrips für verliebte Paare

Von news.de-Redakteurin Melanie Sohn
Es muss nicht immer der zweiwöchige Strandurlaub sein: Wir stellen Ihnen fünf ungewöhnliche Trips für die ganz großen Gefühle vor. Da kommen Draufgänger, Naturliebhaber, Romantiker und auch Abenteurer auf ihre Kosten.

Wagemutig ins Glück springen

In der RTL-Doku-Soap Der Bachelor haben Junggeselle Jan und seine Mädels es schon gezeigt: Südafrika und seine wunderschöne Landschaft muss man von oben sehen. Ideal für Paare: Ein Paragliding-Sprung oder zumindest eine Heißluftballonfahrt vor der Kulisse des Tafelbergs. Zwar kann jeder Part nur in Begleitung eines Lehrers springen. Doch das Ereignis und die vielen geteilten Eindrücke sorgen auf jeden Fall lange für Gesprächsstoff.

Wer lieber in bekannten Gefilden bleibt, kann den Sprung ins Glück auch im Schwarzwald, an der Ostsee oder am Alpenrand in Bayern wagen. Voraussetzung ist ein wenig Mut und Überwindung den Boden unter den Füßen zu verlieren. Mühelos und ganz still können Pärchen im Heißluftballon durch die Lüfte gleiten, den Anblick der Erde unter ihnen genießen und vielleicht sogar die Chance ergreifen, dem Partner DIE Frage schlechthin zu stellen ...

Valentinstag
Akustische Liebesschwüre

Mit dem Hausboot ins Abenteuer

Das große Abenteuer muss nicht in der Ferne liegen. Auch direkt vor der Haustür sind Abwechslung, Spaß und Spannung zu finden. Perfekt für Zwei ist eine Hausboottour, die zum Beispiel über die Mecklenburgische Seenplatte, durch die Gewässer des Havellandes oder auch durch den Spreewald führt. Das Abenteuer auf dem Wasser gibt es für wenige Nächte oder auch mehrere Wochen. Inklusive sind wunderbare Aussichten auf Land und Leute, Zwischenstopps in pittoresken Dörfern und Städten entlang der Route und das Gefühl, richtig frei zu sein.

Und ihr Liebster darf einmal den großen Kapitän spielen. Besonders toll: Es ist kein Bootsführerschein notwendig und wer in die weite Welt hinaus möchte, schippert in Frankreich, Italien, Spanien oder den Beneluxländern. Ein Erlebnis, an das Paare noch ewig zurückdenken.

Zweisamkeit im Liebeshotel

Das Bergergut in Afiesl ist ein ganz besonderes Hotel. Besonders, weil es nur für Paare seine Pforten öffnet und ihnen einen ganz besonderen Aufenthalt ermöglicht. Kinder, Gruppen oder Familien haben leider keinen Zutritt. Im romantischen Mühlviertel können alle Facetten der Liebe, Sinnlichkeit und Lust ausgelebt werden. Romantische Angebote, ein großzügiger Wellness-Bereich, gute Küche sowie Themenzimmer sollen den Urlaub zu zweit individuell und einzigartig machen.

Wer eine besondere Liebesüberraschung für den Partner oder gar einen Heiratsantrag plant, kann sich vertrauensvoll an das Personal wenden, es hilft in jedem Fall weiter. Vom Hotel organisierte Spiele rund um die Liebe, Fotoshootings, Coachings oder romantische Ausflüge und Aktivitäten, sollen Paare noch enger zusammenschweißen und den Aufenthalt unvergesslich machen.

Ganz ohne Worte verstehen

Mit nur wenigen Handzeichen, ganz ohne Worte und in ungewohnter Schwerelosigkeit müssen sich Paare unter Wasser verständigen und verstehen. Eine Vertrauensprobe, die zusammenschweißt. Noch spannender wird das Unterfangen, wenn das Meer eine Überraschung bereithält. Sehr beliebt ist dafür das Wracktauchen. In Ägypten im Roten Meer beispielsweise, warten die Schiffe Jolanda, Dunraven oder auch die Thistlegorm auf ihre Entdeckung. Doch auch eine riesige Vielfalt an Fischen und Meeresbewohnern faszinieren ihre Betrachter. Wer also Lust auf Blaupunktrochen, Papagei-, Feuer- und Flötenfische sowie Meeresschildkröten hat, der ist im Roten Meer genau richtig. Wer nicht so weit reisen möchte, taucht in die Ostsee ab. Denn auch hier gibt es Wracks zu erkunden und zahlreiches Meeresgetier zu bestaunen.

 

Ganz nah zusammenrücken

Der Fluss Torne im schwedischen Jukkasjärvihat eine ganz besondere Aufgabe. Er fließt nicht nur einfach dahin. Nein, er liefert das Eis für das größte und erste Eishotel der Welt. Jeden Herbst wird mittels Schnee und Eis begonnen, das Hotel zusammen-zubauen. Es entstehen Schlafzimmer, eine Eingangshalle sowie eine Bar – wie in einem konventionellen Hotel nur eben aus Eis.

Während außerhalb des Hotels Temperaturen um minus 30 Grad herrschen, ist es innen mit minus fünf Grad geradezu kuschelig. Ein perfekter, surrealer Ort für Paare, die sich ganz eng aneinander kuscheln, Zweisamkeit genießen und ein echtes Abenteuer erleben möchten.

Gegen die Langeweile bietet das Hotel Aktivitäten wie Hundeschlittenfahrten, Eistauchen oder auch Fahrten mit dem Schneemobil. Kulturell interessierte Paare können sich auf die Spuren der Sami begeben. Und mit etwas Glück wird das aufregende Abenteuer im Schnee mit der Sichtung eines Polarlichtes gekrönt.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Partner einen fantastischen Valentinstag voller Überraschungen und drücken Ihnen die Daumen für die große Liebe!

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kls/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Umfrage
Hier an weiteren Umfragen teilnehmen!
14. Februar
WAS SCHENKEN SIE ZUM VALENTINSTAG?

news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige