Tourismus Viel Reiseverkehr am Wochenende

München/Stuttgart - In fünf Bundesländern enden am Wochenende die Ferien. Autofahrer sollten sich daher auf dichten Verkehr einstellen. Wo es besonders voll wird - dazu hier mehr.

Viel Reiseverkehr am Wochenende (Foto)
Viel Reiseverkehr am Wochenende Bild: dpa

Auf den Autobahnen wird am Wochenende (31. August bis 2. September) voraussichtlich wieder eine Menge los sein. Der ADAC und der Auto Club Europa (ACE) rechnen mit vielen Urlaubsheimkehrern auf dem Weg nach Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und in den Norden der Niederlande, wo die Sommerferien enden. Staus erwarten die Clubs vor allem auf folgenden Strecken:

- A 1 Puttgarden - Lübeck - Bremen - Köln

- A 2 Berlin - Hannover - Dortmund

- A 3 Nürnberg - Frankfurt - Köln - Oberhausen

- A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Kassel

- A 4 Dresden - Erfurt - Kirchheimer Dreieck

- A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Kassel

- A 7 Flensburg - Hamburg

- A 7 Füssen - Würzburg - Hannover - Hamburg

- A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe

- A 9 München - Nürnberg - Berlin

- A 11 Kreuz Uckermark - Berliner Ring

- A 19 Dreieck Wittstock/Dosse - Rostock

- A 24 Berliner Ring - Dreieck Wittstock/Dosse

- A 45 Hagen - Gießen - Aschaffenburg

- A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach

- A 81 Stuttgart - Singen

- A 93 Kufstein - Inntaldreieck

- A 99 Umfahrung München

Über die Autobahnen in Deutschland rollen laut dem ADAC auch an Samstagen wieder schwere Lastwagen, da das Fahrverbot während der Sommerreisezeit jetzt aufgehoben ist. In und um Berlin könne es ab dem 31. August wegen der Internationalen Funkausstellung (IFA) auch auf den Straßen eng werden.

Aktuelle Verkehrsinfos des ADAC

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig