Nach dem Urlaub Mehr Ferienstimmung im Alltagsgrau

Am Ferienstrand ist Erholung angesagt - mit ein paar Tricks bleibt diese auch im Alltag nach dem Urlaub erhalten. (Foto)
Am Ferienstrand ist Erholung angesagt - mit ein paar Tricks bleibt diese auch im Alltag nach dem Urlaub erhalten. Bild: dpa

Die Urlaubsmitbringsel stehen im Regal, der Sonnenbrand ist abgeklungen, die Fotos ins Album geklebt. Lassen Sie die Erinnerungen an den tollen Sommerurlaub nicht vollends vom Alltag verdrängen - news.de weiß, wie's geht.

Auch wenn der bloße Gedanke an das Urlaubsende und den ersten Tag im Job nach den Ferien jedwede Erholung zunichte machen kann: Jeder Job hat positive Seiten, die Sie sich vor Augen halten sollten. Seien es die Lieblingskollegen oder ein abwechslungsreiches Projekt, das Ihnen Spaß macht - diese schönen Seiten der Arbeit lassen das Abarbeiten von E-Mails und Korrespondenz wesentlich angenehmer werden.

Nicht sofort wieder ins Büro zurück

Bereits bei der Urlaubsplanung können Sie dafür sorgen, dass Ihnen nach den Ferien die Erholung nicht sofort abhanden kommt. Die Umstellung vom Urlaub auf den alltäglichen Arbeitsrhythmus sollte deswegen möglichst lange herausgezögert werden. Planen Sie deshalb ein paar zusätzliche freie Tage nach dem Rückflug aus dem Urlaub ein. Wer beispielsweise erst an einem Mittwoch wieder in den Job zurückkehrt, hat die nächsten freien Tage in Form des Wochenendes schon am ersten Arbeitstag in greifbarer Nähe.

Grand Canyon
Schauspiel der Ewigkeit

Frische Luft hält Erinnerungen wach

Wer es nicht weit zur Arbeit hat, sollte an den ersten Tagen auch das Auto in der Garage stehen lassen und sich aufs Fahrrad schwingen - beim Radeln durch den Park beginnt der Tag stressfreier und es bleibt genug Zeit, den Urlaubserinnerungen nachzuhängen. Außerdem erinnert die frische Luft an ausgedehnte Strandspaziergänge im Urlaub.

Sie schwärmen immer noch vom unvergesslichen Theaterabend in den Ferien? Im Urlaub haben Sie sich mal wieder Zeit für ausgedehnte Spaziergänge genommen oder eine neue Sportart ausprobiert, die Ihnen Spaß gemacht hat? Dann behalten Sie das nach den Ferien unbedingt bei - es müssen ja nicht ein halber Tag Schwimmen oder mehrstündige Spaziergänge sein. Ein neues Hobby, das Sie im Urlaub für sich entdeckt haben, lässt sich mit ein wenig Durchhaltevermögen gut in den Alltag integrieren - so haben Sie auf lange Sicht einen Ausgleich vom Alltag.

Mitbringsel konservieren Ferienfreude

Sie können Ihren Schreibtisch im Büro mit persönlichen Dingen schmücken? Dann ist ein schöner Schnappschuss vom Urlaubsstrand oder ein kleines Souvenir neben dem Telefon ideal, um die Ferienfreude zu konservieren. Alternativ können Sie auch Ihr Lieblingsfoto als Hintergrundbild auf Ihrem Monitor einstellen - so haben Sie den Urlaubsort jeden Morgen beim Anschalten des Computers vor Augen.

Mit hübschen Kleidungsstücken oder Schmuck von einem Markt am Ferienort kann die Erinnerung auch in Ihren Kleiderschrank einziehen. Netter Nebeneffekt: Sie treffen so schnell niemanden, der das gleiche Outfit trägt. Kulinarische Mitbringsel zaubern Ihnen die Ferienstimmung auch zu Hause auf die Zunge - mit Gewürzen oder ortstypischen Spezialitäten vom Ferienort können Sie sich zumindest beim Essen wieder in den Urlaub zurückversetzen.

Ligurien
Italiens schöne Herbstzeitlose

Fotos hübsch aufbereiten

Am lebendigsten bleiben die Urlaubserinnerungen in Form von Fotos. Anstatt die Schnappschüsse in einem digitalen Ordner auf der Festplatte verkümmern zu lassen, können Sie die schönsten Bilder in einem Fotobuch verewigen - inklusive persönlicher Notizen. Wer etwas mehr Zeit investieren möchte, um die Ferienfotos hübsch zu präsentieren, kann auch zu einem traditionellen Fotoalbum greifen und die Bilder zusammen mit Eintrittskarten und ähnlichem zu einem Scrapbook kombinieren.

Übrigens: Wer seine freien Tage über das Jahr verteilt, anstatt einmal drei Wochen am Stück in die Ferien zu fahren, ist entspannter und kann sich öfter auf eine kleine Erholungspause freuen. Schon ein verlängertes Wochenende in einem Wellnesshotel oder einem nahegelegenen Ausflugsziel sorgt für einen Tapetenwechsel und bringt frischen Wind ins Alltagsgrau.

loc/ham/news.de/dapd

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig