Familie Kinder beim Spielen nicht zu sehr anstacheln

Landau - Die meisten Kinder klettern und spielen gerne. Doch nicht jedes Kind kann mit den anderen mithalten. Eltern sollten dann keine Erwartungshaltung aufbauen.

Kinder beim Spielen nicht zu sehr anstacheln (Foto)
Kinder beim Spielen nicht zu sehr anstacheln Bild: dpa

Eltern sollten ihre Kinder beim Klettern und Spielen besser nicht mit anderen vergleichen. Sie bauten damit eine Erwartungshaltung auf, die Mädchen und Jungen unter Druck setzen kann. «Kinder brauchen die Sicherheit, dass sie zum Beispiel nicht ganz nach oben klettern müssen», sagt Sportwissenschaftlerin Prof. Silke Sinning. Mit diesem Wissen im Kopf falle es ihnen leichter, ihre Kraft und ihr Können richtig einzuschätzen. Am besten geben Mutter und Vater ihrem Kind das Gefühl: «Kletter so hoch oder spring so weit, wie du es dir zutraust - egal, was deine Freunde machen», rät Sinning, die an der Uni Landau lehrt.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig