Oktoberfest 2012 Pralle Dekolletés und Gerstensaft

Pralle Aussichten: Beim Oktoberfest in München, das am 22. September beginnt, gibt's fesche Damen im Dirndl und Bier im Überfluss. (Foto)
Pralle Aussichten: Beim Oktoberfest in München, das am 22. September beginnt, gibt's fesche Damen im Dirndl und Bier im Überfluss. Bild: news.de

Claudia LöweVon news.de-Redakteurin
Das diesjährige Oktoberfest in München wird am 22. September 2012 offiziell eröffnet - Bierliebhaber und Trachtenfreunde aus aller Welt fiebern diesem Termin ungeduldig entgegen. Wer nach den Wiesn-Wochen noch durstig ist, feiert auf dem Cannstatter Wasen weiter, der am 28. September seine Pforten öffnet.

Wenn am 22. September die Wiesn-Wirte in einer feierlichen Prozession auf der Theresienwiese Einzug halten, ist der offizielle Bieranstich im Festzelt Schottenhamel durch den Münchener Oberbürgermeister nur noch eine Stunde entfernt. Punkt zwölf Uhr heißt es dann «O'zapft is!» und München steht für gut zwei Wochen ganz im Zeichen des größten Volksfestes der Welt. Seit Mitte Juli wird auf dem Festgelände fleißig gewerkelt und nicht nur die Veranstalter sind gespannt, ob die Vorjahresmarke von 6,9 Millionen Besuchern und 7,5 Millionen ausgeschenkter Maß Bier in diesem Jahr geknackt wird.

Volksfeste
Hier feiern Sie richtig

Das ist 2012 neu auf dem Oktoberfest

Kein Oktoberfest geht ohne Neuerungen an den Start. 2012 beginnt das bereits mit einem neuen Oberhaupt: Dieter Reiter, seines Zeichens Münchner Wirtschaftsreferent, löst in diesem Jahr Gabriele Weishäupl ab, die 27 Jahre lang die Oberhand über die Wiesn hatte.

Außerdem müssen sich die feierwilligen Gäste darauf einstellen, dass das Gedränge auf der Theresienwiese dichter wird: Das Festgelände müssen sich Besucher in diesem Jahr mit dem parallel stattfindenden Zentral-Landwirtschaftsfest teilen. In den 14 großen und 21 kleinen Zelten findet sich mit ein bisschen Ausdauer aber bestimmt für jeden Gast einen Platz, um die Maß Bier oder ein Glas Wein zu genießen.

Nervenkitzel und Familienflair auf dem Oktoberfest

Traditionsgemäß besteht die Wiesn nicht nur aus Brezn, Weißbier und Blasmusik. Zahlreiche Schausteller sorgen mit ihren Fahrgeschäften seit Jahren dafür, dass Wiesnbesucher zünftig unterhalten werden. Wer Geisterbahnen mag, kommt im Shocker auf seine Kosten - neu in diesem Jahr sind ein Exorzisten-Schlafzimmer und ein Horrorbad, das Zartbesaitete lieber meiden, um keine Alpträume zu bekommen.

Wiesn-Besuch 2013
Die Bayern auf dem Oktoberfest

Wer es etwas gemächlicher mag, sollte auf die Oide Wiesn ausweichen, die es zum inzwischen dritten Mal gibt. Der historisch gestaltete Bereich ging 2012 zum ersten Mal an den Start und entwickelte sich zum Publikumsliebling. Schlagermusik ist hier tabu, vielmehr können Gäste in familienfreundlicher Atmosphäre Volkstanz, rustikale Köstlichkeiten und Volksmusik genießen. Für die Jüngsten gibt es ein abwechslungsreiches Familienprogramm mit Kasperletheater und Verkleidungen.

Cannstatter Wasen beginnt am 28. September

Volksfest-Enthusiasten, die nach dem offiziellen Ende der Wiesn 2012 noch immer großen Bierdurst und Feierlaune haben, können in Stuttgart noch ein paar Tage Volksfeststimmung erleben. Der Cannstatter Wasen findet in diesem Jahr vom 28. September bis zum 14. Oktober statt. Das Oktoberfest mag das größte Volksfest der Welt sein, dafür darf sich der Cannstatter Wasen das größte Schaustellerfest in Europa nennen - mehr als 300 Fahrgeschäfte und Attraktionen sind jedes Jahr rund um die Fruchtsäule mit von der Partie.

Während es beim Oktoberfest hauptsächlich zünftig und bierselig zugeht, setzt das Volksfest in Stuttgart auf ein familienfreundliches Programm. Jeweils mittwochs können Kinder zu niedrigeren Preisen Karussell und Achterbahn fahren, außerdem sorgen Kinderschminkstände und Luftballonkünstler für die Unterhaltung der jüngsten Volksfestbesucher. Für Groß und Klein gibt es zudem beim traditionellen Festumzug viel zu sehen. Die farbenfrohe Prozession findet jährlich am ersten Sonntag des Cannstatter Wasen statt.

Wiesn-Sprüche
Crashkurs für Saupreißn

Die Qual der Wahl - zehn Festzelte für's leibliche Wohl

Neben bunten Fahrgeschäften lädt der traditionelle Krämermarkt auf dem rund 35 Hektar großen Festgelände zum Flanieren ein. Zwischen Schmuck, Lederwaren und Gewürzkräutern dürfte für jeden Wasen-Besucher das richtige Mitbringsel dabei sein. Die passende Stärkung gibt es in den zehn Festzelten, wo herzhafte Grillspezialitäten und frisch gezapftes Bier zu Live-Musik nochmal so gut schmecken.

Sie können dem Gerstensaft nichts abgewinnen? Dann sind Sie im Cannstatter Oberamt richtig - hier gibt es neben regionalen Köstlichkeiten eine Weinkarte mit Rebsaft auf Baden-Württemberg sowie ein nachmittägliches Kuchenangebot. Das Württemberg Haus ist in diesem Jahr neu auf dem Cannstatter Wasen und verspricht Köstlichkeiten von Maultaschen über Filderkrautrouladen bis zur gebratenen Ente mit Knödeln.

Oktoberfest 2012
Das ist der offizielle Maßkrug zur Wiesn
Video: dpa
Oktoberfest 2011
Das größte Volksfest der Welt in Bildern

In Stuttgart gilt jedoch wie in München: Wer zu spät kommt, muss draußen bleiben. Die Plätze in den Festzelten sind heiß begehrt und oft schon in den Nachmittagsstunden voll besetzt. Wer sich vor dem Zelt nicht die Beine in den Bauch stehen möchte, sollte lieber beizeiten einen Platz reservieren.

som/loc/news.de

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Harter
  • Kommentar 1
  • 01.09.2012 17:14

Ihr habt in eurer Aufzählung den Bad Dürkheimer Wurstmarkt vergessen. Schließlich ist er das größte Weinfest der Welt !

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige