Tourismus Lufthansa stellt Verbindung von München nach Singapur ein

Lufthansa stellt Verbindung von München nach Singapur ein (Foto)
Lufthansa stellt Verbindung von München nach Singapur ein Bild: dpa

München - München verliert eine Direktverbindung nach Südostasien: Die Lufthansa fliegt künftig nicht mehr nach Singapur und auch nicht weiter nach Jakarta.

Für den Weg bleibt Reisenden der Airline das Drehkreuz Frankfurt.

Die Verbindung München-Singapur werde Mitte Oktober eingestellt, teilte die Fluggesellschaft mit. Auch der Weiterflug nach Jakarta werde zum Beginn des kommenden Winterflugplans nicht mehr angeboten. Derzeit werden beide asiatischen Städte fünfmal pro Woche ab München mit einem Airbus A340-300 angeflogen.

Der letzte Lufthansaflug von München nach Singapur und weiter nach Jakarta startet am 14. Oktober. Fluggäste, die für die Zeit danach bereits Flüge nach Singapur gebucht haben, würden auf die Verbindungen von Frankfurt am Main umgebucht, die bestehen bleiben sollen. Passagiere nach Jakarta müssen auf Partner-Airlines ausweichen, da Lufthansa die indonesische Stadt künftig gar nicht mehr anfliegt.

Als Grund für die Einstellung der Verbindung nannte Lufthansa, dass der Flughafen München an seine Kapazitätsgrenzen stoße. Man wolle nur noch dort wachsen, wo es ausreichend Infrastruktur gebe. Vor wenigen Wochen hatten sich die Münchener in einem Bürgerentscheid gegen den Bau einer neuen Startbahn entschieden.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig