Ernährung Radicchio mit Orange oder Mango im Salat kombinieren

Bonn - Ob zu Fisch, Geflügel, im Risotto oder Salat: Radicchio ist ein wahrer Allrounder. Wie man den etwas bitteren Geschmack abmildert und womit sich das Gemüse kombinieren lässt, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.Radicchio lässt sich gut mit Früchten zu einem erfrischenden Salat kombinieren.

Radicchio mit Orange oder Mango im Salat kombinieren (Foto)
Radicchio mit Orange oder Mango im Salat kombinieren Bild: dpa

Orangen, Birnen und Mango sind gute Begleiter, wie der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn erläutert. Dazu passe ein fruchtiges Dressing mit Walnussöl. Um den bitteren Radicchio-Geschmack abzumildern, kann man die dicken weißen Blattrippen entfernen oder die Blätter unzerkleinert in lauwarmes Wasser einlegen. Beim Kauf sollten die Köpfe knackig-fest sein und keine braunen Stellen haben.

Auch warm zum Beispiel als Beilage zu Fisch, Meeresfrüchten und Geflügel lässt sich Radicchio verwenden. Dazu wird das eng mit Chicorée und Endivie verwandte Gemüse kurz in Olivenöl angedünstet und mit etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt, wie der aid rät. Darüber hinaus kann in Streifen geschnittener oder in Stücke gerissener Radicchio für ein Risotto mit Pilzen und Tomaten oder mit Parmesan zu Penne verwendet werden. Ein Radicchiokopf hält sich etwa eine Woche im Gemüsefach des Kühlschranks.

Tipps für den eigenen Anbau

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig