«Lustbekenntnisse» Männer reden hemmungslos über Sex

Und was fühlt der Typ? 23 Männer haben jetzt geplaudert. (Foto)
Und was fühlt der Typ? 23 Männer haben jetzt geplaudert. Bild: dapd

Lass uns über Sex reden! Dieser Forderung kommen Männer nur sehr grobschlächtig nach, lautet das Vorurteil. Zwei Frauen haben jetzt Lustbekenntnisse von 23 Männern eingeholt, die das Gegenteil beweisen: Männer haben einiges zu sagen zum Thema.

Männer reden nicht über Sex, sie machen ihn bloß? Von wegen. Wenn man sie lässt, gehen auch Männer verbal ziemlich ab. Nicola Burfeindt und Jutta Lang haben 288 Seiten lang nur Männer über Sex reden lassen, Prominente, Experten und Normalos. Und die tun sich keinen Zwang an. Dass 23 Männer Frauen erklären, wie sich ihr Orgasmus anfühlt, ist schon ziemlich sensationell. Kleine Kostprobe:

Was sie von falschen Brüsten und falschen Orgasmen halten, ob Männer wirklich immer Lust haben und wie sie mit der Sex-Routine in Langzeitbeziehungen zurechtkommen, sind auch so Themen, die Frau offenbar einfach nur mal anschneiden muss, dann fließt es schon.

Ein Thema, worüber man nach Meinung der meisten Männer nicht so viel reden sollte, ist Treue. Zumindest die 23 Probanden sind sich ziemlich einig: Fremd geht man eben.

Nett zu hören ist hingegen, dass die Jungs viel besser sind als ihr Ruf. Viel Holz vor der Brust und gut in der Kiste mag ja ganz nett sein - aber vor allem sollen Frauen einiges auf dem Kasten haben.

Und noch schöner, dass sie sich wirklich Gedanken machen, was ihre Mädchen glücklich macht:

Irgendwie süß, wenn sie unsicher sind:

Andererseits ist es auch ganz okay, zu wissen, dass Männer eben auch Männer sind und bleiben.

Aber weil dieser Artikel - ebenso wie das Buch Lustbekenntnisse - auch schon wieder von einer Frau zusammengestellt wurde und sich Flirt-Coach Maximilian Pütz schon beschwert: «Über nichts oder niemanden darfst du in Deutschland so negativ reden wie über Männer. Kein Wunder, dass die alle keinen mehr hochkriegen», sollen hier zum Abschluss noch mal die Bedürfnisse der Jungs thematisiert werden. Ganz ungefiltert:

Sextherapie
Fünf Schritte zu mehr Lust an der Lust
Erotikmesse (Foto) Zur Fotostrecke

Autorinnen: Nicola Burfeindt/Jutta Lang
Titel: Lustbekenntnisse. Männer sprechen über Sex
Verlag: Heyne
Umfang: 288 Seiten
Preis: 8,99 Euro

iwi/zij/news.de

Leserkommentare (4) Jetzt Artikel kommentieren
  • Rollenspieler
  • Kommentar 4
  • 26.06.2012 08:18

Dass Reden hat meine Ehe gerettet. Wenn man(n) der Frau vertrauen,offenheit und Verständnis entgegen bringt, Ihr zeigt dass alles nur Spaß ist , kann die Fantasie grenzenlos sein. ABER wollen Männer dass überhaubt?

Kommentar melden
  • Knoppka
  • Kommentar 3
  • 25.06.2012 08:41

Mann braucht Frau zum Fremdgehen, diese Frau geht dann auch fremd!

Kommentar melden
  • Der immer seinen Nickname vergisst
  • Kommentar 2
  • 24.06.2012 13:17

Teil 2: Deswegen suchen sich Männer öfter, aber nicht ausschließlich nur Männer, eine andere Sexpartnerin. Das heißt aber noch lange nicht, dass er die Partnerschaft deswegen beenden will. Oftmals kann es dieser sogar wieder Auftrieb geben, weil er sich besser in Form bringt und sich auch zu Hause wieder mehr Mühe gibt. Es ist auch die Frage, ob sich in unserer "modernen" Gesellschaft diese Rollen noch so spezifisch zuordnen lassen. Erschreckend fand ich nur eine aktuelle Meldung, daß Frauen lieber 1 Jahr auf Sex als auf Fernsehen verzichten würden. So schlecht sind wir auch nicht !!

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Umfrage
Hier an weiteren Umfragen teilnehmen!
Sexiest Man Alive
WEN WüRDEN SIE ZUM SEXIEST MAN ALIVE WäHLEN?

news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige