Kreuzfahrten Diese Rechte haben Passagiere an Bord

Kreuzfahrt (Foto)
Passagiere auf Kreuzfahrtschiffen freuen sich auf die Schönheit des Ozeans - Reisemängel müssen jedoch nicht einfach so hingenommen werden. Bild: dpa

Wer eine Kreuzfahrt bucht, erwartet für sein Geld einen All-Inclusive-Service an Bord des schwimmenden Hotels. Doch nicht immer entsprechen die Verhältnisse dem Angebot aus dem Reisekatalog. News.de zeigt, wie Sie mit Reisemängeln umgehen.

Die Deutschen sind reiselustig - im Schnitt unternimmt jeder Bundesbürger 2,5 Urlaubsreisen pro Jahr. Doch in vielen Fällen sind die Urlauber nach den Ferien unzufrieden und wollen einen Teil des Reisepreises zurück. Auf dem Festland ist die Beanstandung von Ungeziefer und ähnlichen Mängeln gängige Praxis. Doch wie ist die Rechtslage für Urlauber, die sich für Ferien auf einem Kreuzfahrtschiff entscheiden?

Grundsätzlich gilt für Urlaub auf einem Schiff: Der Reiseanbieter ist verpflichtet, die angebotenen Leistungen durchzuführen. Andernfalls hat der Reisende Anspruch darauf, dass der Reisepreis gemindert wird. In gravierenden Fällen kann der Urlaub ganz abgebrochen werden kann - dann wird der volle Reisepreis erstattet.

Top 10
Die größten Kreuzfahrtschiffe
Platz 1 - Oasis of the Seas (Foto) Zur Fotostrecke

Was tun bei der falschen Kabine?

Passagiere müssen es zum Beispiel nicht sang- und klanglos hinnehmen, wenn sie an Bord des Kreuzfahrtschiffes eine Innenkabine beziehen sollen, obwohl sie eine Kabine mit Blick auf das Meer gebucht haben. Vielmehr sollte der Umzug in die Außenkabine sofort verlangt werden. Kann das der Reiseveranstalter nicht veranlassen, stehen dem Passagier zwei Möglichkeiten offen: Entweder Urlauber geben sich mit der falschen Kabinenkategorie zufrieden und verlangen nach der Kreuzfahrt eine Minderung des Reisepreises oder sie verzichten darauf, die Reise anzutreten. In diesem Fall ist der Reiseveranstalter verpflichtet, den vollen Reisepreis zurückzuerstatten. Zudem kann der Passagier Schadensersatz verlangen - immerhin ist ihm das ersehnte Urlaubserlebnis verwehrt.

Egal ob der Reisepreis gemindert werden soll oder Reisende ihre Geld zurück haben möchten, wichtig ist eines: Der jeweilige Mangel muss sofort bei der Reiseleitung gemeldet werden. Wer seine Beschwerde nicht bereits an Bord mitteilt, kann nach der Reise auch keine Ansprüche auf Minderung des Reisepreises geltend machen.

Geplatzte Landauflüge

So vielseitig die Angebote an Bord eines Kreuzfahrtschiffes auch sein mögen - die meisten Passagiere freuen sich am meisten darauf, Ausflüge auf das Festland zu machen und die Küstenregionen zu erkunden. Ändert der Reiseanbieter jedoch kurzfristig das Angebot an Landgängen, ist die Urlaubsfreude massiv getrübt - vor allem, wenn die Ausflüge bereits gebucht und bezahlt sind. Dann liegt ein klarer Reisemangel vor. Selbst, wenn die Reiseleitung schlechtes Wetter oder brisante politische Situationen auf dem Festland als Grund für den ausgefallenen Landgang angibt. Doch Vorsicht: Ein Anspruch auf Reisepreisminderung besteht nicht, wenn die Kreuzfahrtgesellschaft bereits in ihren Geschäftsbedingungen deutlich gemacht hat, dass Landgänge unter bestimmten Voraussetzungen ausfallen können.

Fristen bei Reklamationen beachten

Wer einen Teil seines Geldes aufgrund von Mängeln an Bord zurück haben möchte, sollte nach einer Kreuzfahrt nicht zu lange warten. Innerhalb von vier Wochen nach der Reise muss die Reklamation beim Reiseveranstalter vorliegen. Doch nicht jeder vermeintliche Störfaktor an Bord ist gleich ein Grund, sein Geld zurückzufordern. Wer sich vom Lärm der Schiffsmotoren belästigt fühlt, starken Seegang nicht verträgt oder mit Seekrankheit zu kämpfen hat, muss dies als Begleiterscheinungen einer Kreuzfahrt hinnehmen - eine Rückerstattung des Reisepreises gibt es dafür nicht.

sca/news.de/dapd

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Günter Grootjans
  • Kommentar 1
  • 17.07.2012 09:38

Kreuzfahrten haben bei mir Vorrang vor Urlaub in Urlaubsländern. Bei einer Kreuzfahrt sehe ich in kurzer Zeit (wenn auch nur bruchstückhaft) viel von der Welt. Und mein Bett ist immer dabei. Vergleichbar wäre eine Busrundreise. Aber da lebe ich ausschließlich aus dem Koffer und das mindert mein Urlaubsvergnügen. Außerdem ist eine Kreuzfahrt heute kaum teurer als ein Auslandsurlaub per Flug. Im Dezember 2012 beginnt meine 14. Kreuzfahrt. Allerdings fahre ich ausschließlich mit Schiffen, die noch einigermaßen übersichtlich sind (max. 800-900 Pax).

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig