Tourismus Zum Baden lieber in die Ferne

Hamburg - Baden bei etwas über 10 Grad? Mutige Schwimmer dürfen bei diesen Temperaturen gern das Nass der Nord- und Ostsee genießen. Für alle anderen Wasserratten ist vorerst das Mittelmeer mit um die 20 Grad zu empfehlen.Kurz vor Pfingsten haben die Wassertemperaturen in der Ostsee deutlich zugelegt.

Zum Baden lieber in die Ferne (Foto)
Zum Baden lieber in die Ferne Bild: dpa

An der Küste und vor den Inseln Usedom, Fehmarn und Rügen erreicht das Wasser nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Hamburg inzwischen 11 bis 15 Grad. Damit ist das Meer dort derzeit durchschnittlich drei Grad wärmer als noch vor zwei Wochen.

Zum Baden müssen Urlauber allerdings weiter reisen: Das Mittelmeer knackt wieder stellenweise die 20-Grad-Marke. Die höchsten Werte in Europa erreicht mit 21 bis 22 Grad das Wasser vor Zypern. Richtig angenehmes Badewasser bieten allerdings weiterhin nur die Fernreiseziele. Spitzenreiter sind mit 30 Grad die Seychellen, die Malediven und Thailand.

Wassertemperaturen in Deutschland:
Deutsche Nordseeküste10-14
Deutsche Ostseeküste11-15
Helgoland10
List/Sylt12
Norderney14
Fehmarn12-13
Rügen11-14
Usedom12-15
Bodensee15
Wassertemperaturen in Europa:
Biskaya13-15
Algarve-Küste18-20
Azoren17-18
Kanarische Inseln20-22
Französische Mittelmeerküste15-17
Östliches Mittelmeer18-22
Westliches Mittelmeer15-20
Adria16-19
Schwarzes Meer16-22
Madeira20-21
Ägäis18-21
Zypern21-22
Antalya22
Korfu19
Tunis19
Mallorca18-20
Valencia19
Biarritz15
Rimini18
Las Palmas21
Wassertemperaturen an Fernreisezielen:
Rotes Meer25
Südafrika16
Mauritius25
Seychellen30
Malediven30
Sri Lanka29
Thailand30
Philippinen23
Fidschi-Inseln29
Tahiti29
Hawaii23
Kalifornien11
Golf von Mexiko28
Puerto Plata25
Sydney21

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig