Tourismus Im Sommer tanzt Spanien Flamenco

Im Sommer tanzt Spanien Flamenco (Foto)
Im Sommer tanzt Spanien Flamenco Bild: dpa

Frankfurt/Main - Der Flamenco ist der Inbegriff Andalusiens. Die Musik und der Tanz begeistern. Wer diese Tradition einmal selbst miterleben möchte, sollte unbedingt im Spätsommer nach Sevilla reisen.Gitarren, Kastagnetten, lange Röcke: Im Sommer können Touristen sich in Spanien vom Flamenco begeistern lassen.

Zwischen dem 6. September und dem 6. Oktober geben beispielsweise die Stars der Branche im andalusischen Sevilla bei der Flamenco-Biennale Konzerte, wie das Spanische Fremdenverkehrsamt mitteilt. Das alle zwei Jahre stattfindende Festival bietet aber auch Kurse und Vorträge zu dem traditionellen Tanz. In vielen Innenhöfen und Lokalen Sevillas werden während des gesamten Festivals jeden Abend Tänzer und Sänger auftreten. Besucher können sich dazusetzen und bei einem Wein und ein paar Tapas die Atmosphäre genießen.

In La Unión im Südosten Spaniens nahe Murcia wird vom 1. bis 11. August der Flamenco gefeiert. In stillgelegten Minen treten Musiker und Tänzer auf, der beste Sänger bekommt am Ende des Festivals die «silberne Grubenlampe» als Preis. Das jährliche «Festival del Cante de Las Minaas» gibt es mittlerweile seit mehr als 50 Jahren.

Spanisches Fremdenverkehrsamt

Flamenco-Biennale in Sevilla

Fundacion Cante de Las Minas

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig