Pirelli-Kalender 2012 Kate Moss und Co. posieren auf Korsika

Pirelli (Foto)
Edita Vilkeviciute aus Litauen macht gute Miene zu unbequemen Felsen. Bild: dpa

Korsika ist schön. Noch schöner wird die Insel, wenn man Supermodels wie Kate Moss in die Brandung stellt. Genau das haben die Macher des Pirelli-Kalenders gemacht. In New York präsentierten sie das neue Werk - mit vielen Promis, die nackte Haut zeigen.

Um keinen Kalender wird derart viel Aufhebens gemacht wie um den aus dem Hause Pirelli. Dabei kann man ihn noch nicht einmal kaufen. Nur ein ausgewählter Kreis bekommt das Prestigewerk des Reifenherstellers. Als in New York nun der Kalender für 2012 präsentiert wurde, gaben sich die Promis gleich in Scharen die Ehre. Vielleicht auch, um sich ein Exemplar zu sichern.

Hollywoodschauspieler wie Julianne Moore und Adrien Brody kamen ebenso wie die Models Jessica Hart, Laura Remington Platt und Isabell Fontana. Star-DJ Samantha Ronson legte Musik auf. Die mehr als heimlichen Helden des Abends waren natürlich die Models des neuen Kalenders wie Natasha Poly. 

Als Schauplatz des 39. Pirelli-Kalenders hatten die Macher um Fotograf Mario Sorrenti Korsika gewählt. Dort setzten sie ein Dutzend Schönheiten um Kate Moss und Mila Jovovich in teils gewagten Posen in Szene.

In unserer Fotostrecke können Sie sich einen ersten Eindruck vom Pirelli-Kalender 2012 verschaffen. Zu kaufen gibt's ihn leider nicht.

krc/ziij/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig