Gina-Lisa auf der Venus Das neue Gesicht der Sexmesse

Gina-Lisa Lohfink (Foto)
IT-Girl Gina-Lisa Lohfink wird das offizielle Gesicht der Erotikmesse Venus 2012. Bild: dapd

Corina BroßmannVon news.de-Redakteurin
Bei Heidi Klum wollte sie Topmodel werden, dann kamen Brust-OP, Playboy und Privatporno. Nun soll Gina-Lisa Lohfink (25) das offizielle Gesicht der Erotikmesse Venus 2012 werden.

Bis vor Kurzem konnten ProSieben-Zuschauer sie noch auf der Alm bewundern. Nun eröffnete Heidi Klums ehemalige Laufsteghoffnung Gina-Lisa Lohfink die 15. Venus als Botschafterin für Safer Sex. «Als Botschafterin für Safer-Sex will ich auf der Venus Aufklärungsarbeit leisten. Sexy mit Message - das ist mein Motto. Und wo passt das besser, als hier auf der Venus», so Gina-Lisa.

Für das 25-jährige It-Girl ist Erotik kein Tabuthema. 2008 ließ sie sich die Brüste mit zwei 300-Milliliter-Implantaten auf Körbchengröße C vergrößern, zog sich im vergangenen Jahr für den Playboy und 2009 für die FHM aus und geizt auch sonst nicht mit ihren Reizen. «Für mich ist ein entspannter Umgang mit dem eigenen Körper Voraussetzung für eine sexy Ausstrahlung. Ich bin ein offener Mensch und finde, dass jeder seine Sexualität ausleben sollte.»

Erotikmesse
Die sexy Botschafterinnen der Venus

Das tut Gina-Lisa im Moment angeblich mit Sängerin Marie-José van der Kolk alias Loona, mit der sie eine homosexuelle Beziehung führen soll. Beide hatten sich bei einem Videodreh kennengelernt. Die 36-jährige Loona (Bailando) verriet im Juli, dass sie und Lohfink sich zweimal die Woche zum Schäferstündchen treffen.

Zuvor war Gina-Lisa von August 2010 bis Juni 2011 mit Fußballspieler Arthur Boka liiert. Für Aufsehen in der Boulevardpresse sorgte 2008 ein Amateurporno mit dem 38-jährigen Boutiquenbesitzer Yüksel D. Ein One-Night-Stand mit Manny Marc von den Atzen findet in einer Textzeile des Liedes Strobo Pop Erwähnung.

2009 war die TV-Barbie für sechs Monate mit Popsänger Marc Terenzi liiert und versucht seitdem ihre Bekanntheit zu erhalten, indem sie von Fernsehshow zu Fernsehshow tingelt. Big Brother, The Dome, TV total, Die Oliver Pocher Show, We are Family!, Das perfekte Promi-Dinner oder Die Alm - um Gina-Lisa kommt derzeit keiner herum. Und wenn Sie nicht gerade das Reality-TV unsicher macht, singt oder Sonnenbrillen gestaltet, zieht sie Werbedeals an Land: 2008 war Lohfink Werbefigur für M&M's und drehte einen Werbespot für Sixt mit Johannes Heesters.

Erotikmesse
Paradies für Spanner

Ihre offene, experimentierfreudige Art, das hübsche Gesicht, die gepushte Oberweite und das rege Medieninteresse an der vorlauten Sexbombe haben die Veranstalter der Venus auf Gina-Lisa als Botschafterin für Safer Sex aufmerksam gemacht. Und gleich noch ein Deal ist angeblich entstanden: 2012 soll die ausgebildete Arzthelferin die Nachfolge ihrer GNTM-Kollegin Micaela Schäfer antreten und selbst zur offiziellen Repräsentantin der Venus werden. Vor den beiden Klum-Schützlingen hatten schon das selbsternannte It-Girl Angie Katze (2010), Bohlen-Ex Naddel (2009) und Chirurgenwitwe Tatjana Gsell (2008) das Vergnügen.

ham/som/news.de

Leserkommentare (2) Jetzt Artikel kommentieren
  • Ralf
  • Kommentar 2
  • 01.10.2011 06:03

Der Busen hängt ja jezut schon runter . Was soll dies werden ,wenn Sie älter wird ?Die hängen ja jezt schon auf den Bauch. Oh na dies sieht nicht gerade gut aus .Ein kleiner knackiger Busen ist mir lieber .

Kommentar melden
  • Ritchi
  • Kommentar 1
  • 30.09.2011 19:31

He, wo ist denn der Kommentar "darf man Kotzen" geblieben? Dem wollte ich gerade antworten: ne, die haben nur ein falsches Bild gepostet, das gepostete Bild gehört zum Film "Frankensteins Braut".

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig